• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Nahverkehr In Der Region
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Phiesewarder Premiere eine runde Sache

09.12.2019

Phiesewarden „Es läuft super“, freute sich Heiner Blohm. Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Phiesewarden gehörte zu den rund 40 Helfern, die am Sonnabend auf dem ersten Weihnachtsmarkt im Dorf im Einsatz gewesen sind. Die Veranstaltung hatte die Feuerwehr gemeinsam mit dem Sportverein, dem Awo-Ortsverein, der Nordic-Walking-Gruppe, dem Klootschießerverein, dem Kindergarten und den Hallward-Motorradfreunden aus Phiesewarden auf die Beine gestellt.

Alle hatten von Anfang an viel zu tun. In dem Feuerwehrhaus an der Burgstraße und auf dem Vorplatz herrschte ab dem frühen Nachmittag dichtes Gedränge. Die vielen Besucher kamen nicht nur aus der Nachbarschaft, sondern ebenfalls aus anderen Stadtteilen. Das Wetter spielte mit. Bei Kaffee, Tee, Glühwein und Kaltgetränken wurde ausgiebig geklönt. Auch Kuchen, Waffeln, Bratwurst, Spanferkel oder Pommes frites ließen sich die Besucher schmecken.

Deko-Artikel und Weihnachtsschmuck gab es ebenfalls zu kaufen. Die Feuerwehr machte im Gerätehaus Platz für Selbstgebasteltes von den Bewohnern der Villa Lindenhof. Von dem Erlös werde neues Bastelmaterial gekauft, berichtete die Altenpflegerin Daniela Wöhrn. Auch ein Stand mit Weihnachtsbäumen war vor Ort.

Rotrock auch dabei

Für die Kinder wurde eine Mal- und Bastelecke im Gerätehaus eingerichtet. Ein besonderer Augenblick für die Mädchen und Jungen war natürlich der Auftritt des Weihnachtsmanns, der allerlei Süßigkeiten im Gepäck hatte.

Weitere Programmpunkte waren die Vorführungen der Cheerleader-Gruppe des Sportvereins Phiesewarden und der Chorauftritt der Kindergartenkinder mit Weihnachtsliedern.

Bei der Organisation des ersten Phiesewarder Weihnachtsmarkts zogen die Vereine des Ortes an einem Strang. Die Vorlaufzeit war kurz. Das erstes Treffen liegt nur sechs Wochen zurück.

Die Idee zu einem gemeinschaftlichen Weihnachtsmarkt hatten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Phiesewarden gehabt, die seit sechs Jahren in der Adventszeit regelmäßig einen um die zehn Meter hohen Weihnachtsbaum neben ihrem Gerätehaus aufstellen. Da bot es sich an, dazu eine vorweihnachtliche Veranstaltung für die Bewohner des Dorfes auszurichten.

Zu tun gab es genug. Holzbuden wurden aus Rodenkirchen herangefahren, Strom- und Wasserleitungen auf dem Festgelände verlegt. Es galt zudem, die Beleuchtung zu installieren, die Halle und den Vorplatz weihnachtlich zu schmücken, die Stände aufzubauen sowie die Bewirtung der Gäste sicherzustellen. All das war nur möglich, weil die vielen Vereinsmitglieder in Phiesewarden sich so engagiert zeigten.

Auch der Abbau des Weihnachtsmarktes musste noch am Sonnabend erfolgen, damit die Fahrzeuge der Ortswehr wieder in der Halle geparkt werden konnten. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. „Wir wollen das nächstes Jahr wieder machen“, sagte Heiner Blohm, „und ich denke, die Vereine werden auch dafür sein.“

Wieder ein Osterfeuer

Der Ortsbrandmeister hatte noch eine gute Nachricht zu verkünden: 2020 will die Phiesewarder Feuerwehr wieder ein Osterfeuer veranstalten, nachdem es in diesem Jahr abgesagt worden war. Damit setzt die Ortswehr eine 70-jährige Tradition fort. Allerdings fällt das Osterfeuer aus Gründen der Sicherheit etwas kleiner aus. Das hängt unter anderem mit der Auflage zusammen, dass es noch in der Nacht abgelöscht werden muss. Am Sonnabend, 11. Januar, werden im Dorf ausrangierte Weihnachtsbäume für das Osterfeuer eingesammelt. Ein entsprechendes Informationsschreiben verteilt die Ortsfeuerwehr in den nächsten Tagen im Dorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.