• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Mehrere Einbrüche in Rodenkirchen

07.11.2019

Rodenkirchen Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Montag, 4. November, 16.30 Uhr, bis Dienstag, 5. November, 9.30 Uhr, mehrere Einbruchdiebstähle begangen. In der Birkenstraße in Rodenkirchen wurden ein Damen- und ein Herrenrad aus einem verschlossenen Schuppen eines Wohnhauses entwendet.

In der Straße Zu den Deichen gingen die Täter einen unter einem Carport abgestellten Hyundai an und entwendeten aus dem Inneren zwei Fahrzeugscheine. An einer Gartenlaube am Hartwarder Bruchweg beschädigten Unbekannte eine Fensterscheibe und verschafften sich so Zutritt ins Innere. Aus der Gartenlaube stahlen sie Elektrogeräte und Werkzeug. Aus einem Suzuki, der in der Reiherstraße stand, wurde eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und einer geringen Menge Bargeld sowie ein Fernglas gestohlen. Die Polizei schätzt die Höhe des Gesamtschadens auf einen vierstelligen Euro-Betrag.

Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge oder Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham unter Telefon  04731/99810 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.