• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

1714 Stunden Ausbildung für Helfer

21.12.2017

Rüdershausen Die letzte Sitzung des Gemeindekommando der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Ovelgönne in diesem Jahr nutze Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider, um auf die Einsätze in 2017 zurückzublicken.

Im Feuerwehrhaus in Rüdershausen begrüßte er neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrleuten auch den stellvertretenden Bürgermeister Dieter Kohlmann und den Sachbearbeiter der Verwaltung Kay Blankenstein.

Bis zu dem Abend waren die Feuerwehren der Gemeinde zu 24 Brand- und 63 Hilfeleistungseinsätzen gerufen worden, darunter waren mehrere Einsätze zur Sturmschadenbeseitigung sowie der schwere Schulbusunfall in Hammelwarden, zu dem auch die Ortsfeuerwehr Ovelgönne gerufen worden war.

Anschließend berichteten die Fachwarte ausführlich aus ihren Aufgabenbereichen. 121 Feuerwehrleute wurden 2017 auf Gemeinde-, Kreis- oder Landesebene ausgebildet. Insgesamt sind 1714 Stunden für die Ausbildung zusammen gekommen. In der Gemeinde stehen aktuell in den acht Feuerwehren 87 Atemschutzgeräteträger zur Verfügung.

Dieter Kohlmann überbrachte die Grüße von Bürgermeister Christoph Hartz und übermittelte auch den Dank von Rat und Verwaltung für die ehrenamtlich geleistete Arbeit.

Kay Blankenstein berichtete unter anderem über das Feuerwehrbudget, das wie in den Jahren zuvor den Feuerwehren unverändert zur Verfügung stehen wird. Sein besonderer Dank galt den Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit.

Berichtet wurde außerdem über das neue Verwaltungsprogramm „FeuerON“, das ab 1. Januar 2018 genutzt werden soll.

Der Gemeindebrandmeister appellierte an die Ortsbrandmeister, darauf zu achten, dass an den anstehenden Feiertagen die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren gesichert ist.

Folgende Termine wurden bekannt gegeben: Die Feuerwehr Ovelgönne lädt am 10. Juni 2018 zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Die Feuerwehr Neustadt feiert 2018 ihr 90-jähriges Bestehen und lädt am 18. August zu einem „Tag der offenen Tür“ und abends zu einem Grillfest für alle ein.

Mit einer kleinen gemütlichen Weihnachtsfeier, die mit einem leckeren Essen begann, fand die Dienstbesprechung dann ihren Abschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.