• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Schlagkräftige Feuerwehr ist Gemeinschaftsprojekt

14.03.2013

Eckwarden Seit 42 Jahren rekrutieren die Eckwarder Brandschützer den Großteil ihrer Kameraden aus der Jugendfeuerwehr. Ortsbrandmeister Frank Linneweber dankte deshalb bei der Jahreshauptversammlung den Betreuern für ihre Arbeit. Im vergangenen Jahr wechselten zwei Feuerwehrmänner aus der Jugendabteilung zu den Aktiven.

Derzeit zählt die Jugendfeuerwehr Eckwarden 5 Mädchen und 8 Jungen, berichtete Jugendwart Christian Herter. Insgesamt leisteten Jugendliche und Betreuer im vergangenen Jahr 5510 Dienststunden. Die Dienstbeteiligung lag bei 82 Prozent und sei in Anbetracht vieler anderer Interessen der Jugendlichen ausgesprochen gut.

Gruppensprecher Tjorven Siegel erinnerte in seinem Bericht an die Wettbewerbe der Kreisjugendfeuerwehr, das Osterzeltlager und das Osterfeuer, an abwechslungsreichen Dienstabende und das Zeltlager in der Nähe von Bad Segeberg. Im Ort beteiligten sich die Mitglieder am Pfingstbaumsetzen, am Dorffest, am Volkstrauertag und am Weihnachtsmarkt.

Viel Lob für ihre Arbeit bekamen die Jugendlichen und Betreuer vom stellvertretenden Bürgermeister Frank Riese. Er ermunterte die Jugendlichen, weiterhin in der Feuerwehr aktiv zu bleiben, denn nur so könnten die notwendigen Mitgliederstärken der Einsatzabteilungen gehalten werden, so Frank Riese.

Auch Gemeindebrandmeister Gerhard Hennicke freute sich über eine so erfolgreiche Jugendarbeit und dankte den ebenfalls zur Jahreshauptversammlung eingeladenen Eltern, dass sie ihre Kinder zur Teilnahme an der Jugendfeuerwehr ermutigen.

Die Feuerwehren würden künftig Probleme bei der Mitgliederzahl bekommen und alle müssen daran arbeiten, schlagkräftige Feuerwehren in Butjadingen zu behalten. Und diese Arbeit fange bei der Jugendfeuerwehr an, sagte Gerhard Hennicke.

Zum neuen Gruppensprecher hatten die Jugendlichen schon vor der Jahreshauptversammlung Keith Enders gewählt. Stellervertretender Gruppensprecher wurde Damian Siegel, und zur Schriftführerin wurde Britt Herter gewählt. Zu ihrer Stellvertreterin bestimmten die Nachwuchsbrandschützer Yasmin Schröder. Gerätewart wurde Manuel Abbenseth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.