• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Zum Abschied schreiten sie durchs Spalier

23.07.2018

Schwei Mit einem schönen Fest hat die Freiwillige Feuerwehr Schwei ihren früheren Ortsbrandmeister Jürgen Hahn verabschiedet. Zum 1. Juni hatte der 54-Jährige das Amt an seinen langjährigen Stellvertreter Kim Klinkenberg abgegeben; einige Wochen danach verabschiedete er sich bei dem Fest von seinem Amt.

Drei Amtsperioden – insgesamt 18 Jahre lang – war Jürgen Hahn Chef der Schweier Ortswehr gewesen. Seit vier Jahren ist er zudem stellvertretender Gemeindebrandmeister; dieses Amt will er weiter ausüben. Auch im Beruf nimmt Jürgen Hahn Leitungsaufgaben wahr: Er ist Schichtleiter bei den Norddeutschen Seekabelwerken (NSW) in Nordenham.

Weite Anreise

Zu der Feier kamen nicht nur viele Wegbegleiter aus Schwei und von Rat und Verwaltung, auch die Kameraden der Partnerfeuerwehr aus Heiligenberg am Bodensee nutzten diesen Anlass, um ein Wochenende in Schwei zu verbringen, teilt der Pressewart Ibeling van Lessen mit.

Jürgen Hahn und seine Frau Anke wurden mit einem Feuerwehrfahrzeug abgeholt und über Umwege durch das Dorf zum Feuerwehrhaus gebracht, wo die Kameraden bereits ein Spalier aus Feuerwehrschläuchen aufgebaut hatten. In der geschmückten Fahrzeughalle begannen dann die Feierlichkeiten mit einigen Reden. So bedankte sich der neue Ortsbrandmeister Kim Klinkenberg bei seinem Vorgänger für die gute Zusammenarbeit und Vorbereitung der Amtsübergabe.

Fotos aus der Amtszeit

Anschließend stellte Christian Bookmeyer in einer Fotoschau einige wichtige Wegmarken in Hahns Amtszeit heraus. So fielen die Beschaffung von zwei neuen Fahrzeugen, die Aufnahme der Ortswehr in die Kreisbereitschaft und auch die Gründung der Partnerschaft mit der Feuerwehr Heiligenberg in Jürgen Hahns Amtszeit.

Bürgermeister Klaus Rübesamen bedankte sich bei Jürgen Hahn für seine aufopferungsvolle Arbeit, nicht nur in der Feuerwehr sondern auch als jederzeit zuverlässige helfende Hand bei Veranstaltungen im Dorf. Auch die Vorsitzende des Schweier Bürgervereins, Sabine Minnemann stellte heraus, dass Jürgen Hahn das Dorfleben mit seinem Engagement bereichere und verband ihren Dank mit der Hoffnung, dass dies mit seinem Ausscheiden aus der Führung der Freiwilligen Feuerwehr Schwei nicht nachlasse.

Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers und Kreisbrandmeister Heiko Basshusen bedankten sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und betonten, dass Jürgen Hahn der Gemeindefeuerwehr mit seinem Wissen und seiner Erfahrung als stellvertretender Gemeindebrandmeister erhalten bleibt.

Urlaub in Heiligenberg

Die beiden hielten aber auch noch eine Überraschung für Jürgen Hahn bereit: Für seine Verdienste in der Feuerwehrarbeit verliehen sie ihm die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Die beiden Vertreter der Partnerwehr aus Heiligenberg, Manuela Stöhr und Peter Stork, bedankten sich ebenso wie Michael Moser in Vertretung des Heiligenberger Bürgermeisters für Jürgen Hahns zuverlässige Unterstützung und Förderung der langjährigen Partnerschaft. Als Dank bekamen Jürgen Hahn und seine Frau Anke einen Gutschein für ein paar Urlaubstage am Bodensee.

Abschließend nutzte Jürgen Hahn die Gelegenheit, um sich bei seinen Kameraden für die langjährige Unterstützung zu bedanken. Seinem Nachfolger Kim Klinkenberg und dem neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister Wiebren Huisman wünschte er viel Erfolg und immer eine glückliche Hand.

Als letze Amtshandlung verabschiedete Jürgen Hahn Jan-Gerd Kathmann und Klaus-Henning Hülsmann in die Altersabteilung. Für ihre langjährigen Dienste wurden beide mit der Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Silber ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.