• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

„ABC-Bande“ weiß im Brandfall Bescheid

11.06.2018

Schweiburg Die Kindertagesstätte Kita am Deich war jetzt mit den Schulanfängern, der sogenannten „ABC-Bande“, im Rahmen der Brandschutzerziehung bei der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg einen Vormittag zu Gast.

Schon im Kindergarten werden die Kinder rechtzeitig mit der Brandschutzerziehung vertraut gemacht und lernen die guten und schlechten Seiten des Feuers sowie das richtige Verhalten bei Feuer kennen. Stefan Janke, der stellvertretende Fachbereichsleiter für die Brandschutzerziehung bei der Feuerwehr Schweiburg, war schon einige Tage vorher im Kindergarten, wo er die Kinder mit vorbeugendem Brandschutz mit Hilfe der Puppe „Funki“ vertraut machen konnte. Als Höhepunkt besuchten die Kinder mit ihren Erzieherinnen das Feuerwehrhaus, um die Fahrzeuge, Geräte und die weiteren Ausrüstungen der Stützpunktfeuerwehr kennenzulernen.

Im und vor dem Feuerwehrhaus wurde es nach der Begrüßung durch den Fachbereichsleiter Eike Gollenstede und seinem Stellvertreter Stefan Janke mit „Funki“ für die Kinder richtig interessant. Die konnten sich nicht nur Fahrzeuge und Geräte anschauen, sondern durften sich auch mit Helm, Einsatzjacke und Schutzhandschuhen ausrüsten und sich als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann fühlen. Besonderes Interesse fanden die drei modernen Feuerwehrfahrzeuge und der Lichtmastanhänger für die Ausleuchtung der Einsatzstellen.

Das richtige Verhalten bei Bränden war hier Hauptthema. Die Kinder hatten sich natürlich schon gut eingeprägt, dass immer schnelle Hilfe über den Notruf 112 zu bekommen ist und man die Räume im Ernstfall umgehend verlassen sollte.

Kleine Vorführungen rundeten das Programm bei der Feuerwehr ab. Der Besuch hat sich gelohnt: Viele wertvolle Tipps für die Brandschutzerziehung und über die Feuerwehr konnten die Kinder mit nach Hause nehmen.

Die Feuerwehr hofft, dass die Kinder sich weiterhin für die Feuerwehr interessieren werden. Auch sie können mit zehn Jahren schon in der Jugendfeuerwehr mitmischen, um später den Nachwuchs in der Feuerwehr sicherstellen zu können, damit weiterhin der Brandschutz hier in der Gemeinde gesichert bleibt.

Die Kita-Leiterin Susanne Müller bedankte sich im Namen der Kinder bei Eike Gollenstede und Stefan Janke für diesen tollen und interessanten Vormittag bei der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.