• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

35-Jähriger nach Kollision lebensgefährlich verletzt

11.08.2018

Schweierzoll Die Bundesstraße 437 musste am Freitag zwischen der Bäderstraße in Diekmannshausen und der Stadlander Straße in Hartwarderwurp voll gesperrt werden. Ursache war ein schwerer Unfall in Schweierzoll, wie die Polizei mitteilt.

Um 12.47 Uhr war ein 23-jähriger Bremerhavener kurz hinter der Einmündung Molkereistraße mit seinem VW Golf ausgangs einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und dort ungebremst mit einem Mercedes Kombi zusammengestoßen. Alle drei Beteiligten erlitten schwere Verletzungen. Rettungswagen brachten den Verursacher in ein Oldenburger Krankenhaus und den Mercedes-Fahrer, einen 49-jährigen Schortenser, in das Krankenhaus Sanderbusch. Für den Transport des schwerst verletzten Beifahrers, eines 35-jährigen Wilhelmshaveners, in ein Westersteder Krankenhaus war ein Rettungshubschrauber erforderlich. Nach Auskunft der Polizei besteht für den Mann Lebensgefahr.

Die Feuerwehren Schwei, Schweiburg und Reitland rückten mit insgesamt 38 Kräften an den Unfallort aus. Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn von Betriebsstoffen reinigen, die aus den total demolierten Autos ausgelaufen waren. Erst um 15.20 Uhr konnte die Polizei die Sperrung aufheben.

Henning Bielefeld
Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2203

Weitere Nachrichten:

Mercedes-Benz | Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.