• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Zu acht Bränden ausgerückt

18.02.2019

Strückhausen Während der Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Popkenhöge ließ Ortsbrandmeister Rolf Schellstede ein abwechslungsreiches Jahr 2018 Revue passieren. „Die Kameraden haben, wie schon in so vielen Jahren davor, eine Menge Stunden ihrer Freizeit für die Feuerwehr geopfert, um die anfallenden Arbeiten zu erledigen. Und dafür möchte ich euch allen herzlich danken“.

Stets einsatzbereit

Beförderungen: Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider, der sich bei den Kameraden der Stützpunktfeuerwehr Strückhausen für die geleistete Arbeit und Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute bedankte, beförderte den Oberfeuerwehrmann Jannik Fohrmann zum Hauptfeuerwehrmann, den Hauptfeuerwehrmann Michael Luten zum Löschmeister und den Oberlöschmeister und stellvertretenden Ortsbrandmeister Tim von Thülen zum Hauptlöschmeister.

Mit diesen Worten begann Ortsbrandmeister Rolf Schellstede die Hauptversammlung. Die Stützpunktfeuerwehr Popkenhöge wurde 2018 zu acht Brandeinsätzen alarmiert: zwei Carportbrände in Oldenbrok, es brannten Sträucher auf dem Osterfeuerplatz, ein Küchenbrand in Neustadt, Schiffsbrand in Elsfeth sowie drei Einsätze durch Fehlalarme von Brandmeldeanlagen. Außerdem wurde die Stützpunktfeuerwehr zu vier Hilfeleistungen angefordert, so beim Hochwasser am Sieltief, zu einem weiteren Einsatz mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft zum Wasserpumpen in Rodenkirchen, einen umgestürzten Baum in Neustadt wegräumen und voll gelaufenen Keller in Colmar leerpumpen.

Das Jahr brachte neben den Einsätzen auch wieder rege Aus- und Fortbildung, um für die Einsätze fit zu sein. Mehrere Besprechungen fanden im neuen DMK-Werk in Strückhausen statt. Gemeindekommandositzungen, Gemeindeübungen, der Kreisfeuerwehrtag in Reitland, Tag der offenen Tür in Ovelgönne, Ausflug nach Papenburg, Jubiläum der Feuerwehr Neustadt und der rege Dienstbetrieb brachten wieder viel Abwechslung. Es wurde auch wieder eine intensive Aus- und Fortbildung betrieben, um für den Einsatz fit zu sein. Und auch die Kinderfeuerwehr in Popkenhöge mit zwölf Kindern war wieder recht aktiv, wo dann die Betreuer sich neben ihren Diensten und Einsätzen in der Feuerwehr auch als Betreuer 325 Stunden in diesem Jahr verdient gemacht haben.

Am Jahresende zählte die Feuerwehr Popkenhöge insgesamt 27 Aktive und fünf Kameraden in der Altersabteilung, die insgesamt 2191 Dienst, Ausbildungs- und Einsatzstunden geleistet haben. In Popkenhöge stehen zwölf Atemschutzgerätträger einsatzbereit.  Für die beste Dienstbeteiligung ging der besondere Dank des Ortsbrandmeisters an Jannik Fohrmann. Außerdem bedankte sich Rolf Schellstede bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit, aber auch bei Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider sowie bei Rat und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit.  Gewählt wurden als 1. Gruppenführer (für das Hilfslöschfahrzeug HLF) Stefan Schellstede und als 2. Gruppenführer Michael Luten, 1. Gruppenführer für das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) Dennis Fohrmann und 2. Gruppenführer: Marco Brumund, 1. Maschinist (HLF) Olaf Pargmann und 2 Maschinist Uwe Jasper, 1. Maschinist (TSF) Dennis Bolte und 2. Maschinist Patrick Bolte, Atemschutzwart Rainer Fohrmann und Stellvertreter Jannik Fohrmann, Funkwart Dennis Fohrmann, Gerätewart Marco Brumund und stellvertretender Gerätewart Carsten Arndt, Kassenwart Andreas Carstens, Kassenprüfer Holger Dwehus, Sicherheitsbeauftragter Sven Munderloh, Festausschuss Olaf Pargmann, Uwe Jasper, Dennis Bolte und Patrick Bolte und Hauswart Carsten Arndt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.