• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Gemeindebrandmeister wird am 21. Februar gewählt

11.12.2017

Südbollenhagen Das Gemeindekommando der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Jade traf sich jetzt zu seiner letzten Sitzung im Jahr 2017 im Feuerwehrhaus in Südbollenhagen, wo Gemeindebrandmeister Diedrich von Thülen die Ortsbrandmeister der vier Feuerwehren, ihre Stellvertreter sowie die Fachbereichsleiter herzlich willkommen hieß.

 Ausrichter gesucht

Er berichtete zunächst über die jüngsten Dienstbesprechungen der Stadt- und Gemeindebrandmeister auf Kreisebene. Für den Kreisfeuerwehrtag 2018 wird noch ein Ausrichter gesucht. In diesem Jahr fand der Kreisfeuerwehrtag mit Leistungswettbewerben mit großem Erfolg in Schweiburg statt.

Gemeindebrandmeister Diedrich von Thülen gab bekannt, dass seine Amtszeit aus Altersgründen Anfang April 2018 beendet wird. Die Wahl des neuen Gemeindebrandmeisters sei für den 21. Februar 2018 im Feuerwehrhaus Jaderberg vorgesehen. Die Ortsfeuerwehren sollen sich Gedanken machen über die Nachfolge. Außer Thomas Grimm, stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Schweiburg und Gemeindeausbildungsleiter, steht noch kein weiterer Kandidat als Nachfolger bereit.

Weiter wurde unter anderem über die Ausrüstungen der Feuerwehren und den Trinkwasserschutz bei Entnahme von Löschwasser aus Hydranten sowie über die Fortbildung der Führungskräfte in Brake zur Einführung des FeuerON-Programms und die Push-Alarmierung berichtet. Neue Mitglieder werden für die Funkgruppe der Kreisfeuerwehr gesucht. Auch wurde über die jüngsten Einsätze berichtet, so auch über den Hochwassereinsatz der Feuerwehr Schweiburg in Sehestedt gemeinsam mit der DLRG und dem Rettungsdienst, bei dem zwei Camper mit ihren Campingbus bei der Sturmflut in Seenot geraten waren. Ein Camper ertrank, sein Bruder konnte unterkühlt gerettet werden.

Die Ortsbrandmeister berichteten aus ihren Feuerwehren. Die Feuerwehr Jade, die zurzeit 36 aktive Mitglieder hat, veranstaltet am 27. Januar ihre Kohltour, am 2. Februar findet die Jahreshauptversammlung (JHV) statt und am 28. und 29. September wird es wieder ein Laternenfest mit großer Wasserwand geben.

Die Feuerwehr Jaderberg hat zurzeit 44 aktive Mitglieder. Am 20. Januar findet die JHV im Schützenhof statt, und am 31. März wird auf dem Schützenplatz wieder eine große Osterfeuerveranstaltung geplant.

 FestBall im Landhaus

Auch die Feuerwehr Schweiburg hat zurzeit 44 aktive Mitglieder, es wurden zwei neue Mitglieder gemeldet. Die JHV soll am 16. März im Landhaus in Diekmannshausen stattfinden und am 21. April ist dort auch der Feuerwehrball geplant. Für das Osterfeuer müssen die Platzverhältnisse noch geklärt werden.

Die Feuerwehr Südbollenhagen hat zurzeit 31 aktive Mitglieder, zwei neue wurden gemeldet. Am 8. Januar findet in der Grundschule Mentzhausen die nächste Blutspendeaktion statt. Die JHV folgt am 17. Februar. Der neue Gemeinde-Sicherheitsbeauftragte Florian Folkens berichtete über zwei leichte Unfälle in der Jugendfeuerwehr und über die Fortbildung von Motorsägenführern.

Gemeindeatemschutzwart Frerk Meinardus berichtete über die Fortbildungsveranstaltung für Atemschutzgerätewarte in der Feuerwehrtechnischen Zentrale, wo die „Einsatzhygiene“ das Thema war.

 Baumsammlung

Ortsjugendfeuerwehrwart Ralf Lübben und Gemeindejugendfeuerwehrwart Bernd Spiekermann berichteten zunächst über die erfolgreiche Arbeit der Jugendfeuerwehr (JF) Jade. Am 6. und 13. Januar ist wieder die Weihnachtsbaumsammlung vorgesehen.

Bernd Spiekermann schlug vor, zu überlegen, ob man hier mal wieder ein Kreiszeltlager gemeinsam von allen vier Ortsfeuerwehren ausrichten möchte. Als Platz stünde der Schützenplatz in Jaderberg zur Verfügung. Das nächste Kreiszeltlager wäre dann 2020. Die vier Ortsbrandmeister bekundeten ihre Unterstützung zu einem Zeltlager.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.