• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Feuerwehr: Suppe oder Braten aus der Feldküche

02.07.2014

Brake Über eine eigene Verpflegungseinheit verfügt seit kurzem die Kreisfeuerwehr Wesermarsch. Sie besteht aus zwölf Feuerwehrleuten und einer mobilen Feldküche, die vorher bei der Bundeswehr im Dienst war.

Mit dieser Feldküche ist die Verpflegungsgruppe der Feuerwehr in der Lage, bei länger andauernden Einsätzen bis zu 250 Personen mit warmen und kalten Mahlzeiten zu versorgen. Auch eine Kapazität von bis zu 600 Portionen ist möglich. Im Einsatz untersteht die Gruppe dem Kreisbrandmeister, geleitet wird diese von Knut Hinz von der Feuerwehr Warfleth, der bereits bei der Bundeswehr als Feldkoch und Ausbilder tätig war.

Die Küche wurde vom Förderverein des Kreisfeuerwehrverbandes angeschafft. Sie wurde bereits im Mai des vergangenen Jahres von einem Fahrzeugbauer aus dem Landkreis Diepholz gekauft. Bereits kurz danach begann die Ausbildung der Mannschaft an der neuen Feldküche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im September wurde die Einsatzgruppe schließlich offiziell gegründet und in Dienst gestellt. Mittlerweile hat das Koch-Team bereits mehrfach seine Leistungsfähigkeit bewiesen, unter anderem bei der Helferfete nach dem Hochwassereinsatz mit 180 Personen, bei einer Übung der Gemeindefeuerwehr Jade und zuletzt bei der Seefalke-Funkübung in Brake im Mai mit rund 200 Teilnehmern.

Die nächste Bewährungsprobe ist das Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Elsfleth, bei dem mit rund 350 Teilnehmern gerechnet wird und wo vom Frühstück bis zum Abendbrot alles vom Küchenteam zubereitet wird. Durch die umfangreiche Ausstattung der Feldküche ist von Suppe bis Braten alles möglich.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.