• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Kreisentscheid: Totaler Triumph für Jugendwehr Jade

30.05.2016

Tossens „Wasserentnahmestelle: offenes Gewässer – Verteiler an die markierte Stelle“, schallte es am Sonntag mehrmals über den Sportplatz in Tossens. Die Kreisjugendfeuerwehr veranstaltete den jährlichen Kreisausscheid im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr. Der Wettkampf endete mit einem totalen Triumph der favorisierten Jugendwehr Jade, deren drei Gruppen die ersten drei Plätze belegten.

28 Gruppen von Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis Wesermarsch starteten auf dem Sportplatz an der Zinzendorfschule. Sie ließen sich auch vom schlechten Wetter und dem andauernden Nieselregen nicht die Motivation nehmen und gaben ihr Bestes, um einen möglichst guten Platz zu erreichen. Die sechs besten Gruppen vertreten den Landkreis Wesermarsch beim Bezirksentscheid. Über den und den anschließenden Landesentscheid kann es bis zum Bundesentscheid gehen, wo sich Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet treffen und im Wettkampf gegeneinander antreten.

Der Bundeswettbewerb besteht aus einem genau vorgegebenen Löschangriff, der in möglichst kurzer Zeit aufgebaut werden muss, und einem Hindernislauf. Beim Löschangriff musste zunächst eine Wasserversorgung aufgebaut werden. In diesem Jahr wurde ein offenes Gewässer simuliert, die Jugendlichen mussten also Saugschläuche miteinander kuppeln. Gleichzeitig wurde der Löschangriff aufgebaut. Beim Aufbau des Löschangriffes mussten die Jugendlichen, eingeteilt in Angriffstrupp, Schlauchtrupp und Wassertrupp, Hindernisse wie eine Leiterwand, einen Kriechtunnel und einen Graben überwinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jeder Durchgang beginnt mit den Anweisungen des Gruppenführers. Er bestimmt die Wasserentnahmestelle, den Standort des Verteilers und die Aufgaben der einzelnen Trupps. Die Position des Gruppenführers ist bei Einsätzen eine verantwortungsvolle Position, und auch beim Feuerwehrnachwuchs ist sie eine Herausforderung. Der Gruppenführer hat viele Kommandos auswendig zu lernen und muss genau wissen, wann er die Trupps für die unterschiedlichen Aufgaben einsetzt.

Besonders viel Arbeit hingegen hat der Schlauchtrupp, der zunächst zusammen mit dem Wassertrupp die Wasserversorgung aufbaut und danach die Schläuche für sich selbst und für den Wassertrupp verlegt. Nachdem der Löschangriff aufgebaut und der vermeintliche Brand gelöscht wurde, müssen noch vier wichtige Knoten aus dem Bereich Feuerwehr gebunden werden. Erst dann wird die Zeit gestoppt.

Die Übung wurde von einem Schiedsrichterteam anhand eines umfangreichen Fehlerkataloges bewertet. Übertretene Linien, verdrehte Schläuche und falsch angebrachte Leinen bedeuteten Abzüge bei der Bewertung. Auch auf die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften, vor allem beim Klettern an der Leiterwand, wurde geachtet.

Der anschließende 400 Meter lange Hindernislauf war vor allem auf Geschwindigkeit ausgelegt. Hier mussten die neun Läufer möglichst schnell über Leiterwände klettern, Schläuche aufrollen oder Knoten machen. Auch die Zielgenauigkeit beim Werfen einer Leine gehörte zu den Aufgaben des Parcours.

Zahlreiche Gäste kamen zu der Veranstaltung, um sich vom Können der angehenden Feuerwehrmänner und -frauen zu überzeugen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.