• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

„Unfälle im Haushalt kommen schon häufiger vor“

05.09.2009

Ehrenamtliche leisten Rettungsdienst. Dazu Fragen an den Bereitschaftsleiter der DRK-Ortsgruppe Nordenham, Ralph Diekmann.

Von Kristin Warns, Paula Tönjes, lena Beermann, Tomke Hansing, Jana

Kucharczyk

Frage: Was sind die häufigsten Verletzungen?

Diekmann: Meistens kommen Herzinfarkte und Schlaganfälle vor.

Frage:

Sind Sie schon einmal zu spät zu einem Unfallort gekommen?

Diekmann: Das kann man so genau nicht sagen.

Frage: Zu wie viel Prozent sind es Jugendliche, die sich verletzen?

Diekmann: Etwa zehn Prozent. Oft sind es ältere Menschen.

Frage: Wie viele Unfälle passieren durchschnittlich pro Woche?

Diekmann: Verkehrsunfälle passieren zwei- bis dreimal die Woche. Haushaltsunfälle kommen schon häufiger vor.

Frage: Was sind die besonderen Schwierigkeiten für Rettungsdienste auf dem Land?

Diekmann: Die Entfernung. Die Betroffenen müssen relativ viel Geduld haben, da es 15 bis 20 Minuten dauern kann. Das kommt natürlich auch auf die Wetterlage an.

Frage: Mussten Sie schon einmal mit dem Krankenwagen nach einem eigenen Unfall abgeholt werden?

Diekmann: Nein. Ich hatte zwar schon Unfälle, aber ich musste zum Glück noch nie abgeholt werden.

Frage: Macht Ihnen Ihr Job Spaß?

Diekmann: Ja. Seit knapp 20 Jahren bin ich dabei und dann hat sich das irgendwann mal so ergeben.

Frage: Was war Ihr schlimmster Unfall, wo Sie hinfahren mussten?

Diekmann: Schlimm ist es immer, wenn kleine Kinder an dem Unfall beteiligt sind, insbesondere Säuglinge. Dann ist man oft hilflos.

Frage: Wie oft pro Woche rücken Sie aus, ohne dass etwas Ernsthaftes passiert ist?

Diekmann: Am Tag fährt der Notarzt etwa viermal mit raus. Im Schnitt sind es zehn bis zwölf Fahrten mit zwei Autos, also ungefähr 20.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.