• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Viel Lob für Esenshammer Feuerwehr

05.03.2013

Nordenham „Die Feuerwehr ist für Esenshamm und nicht zuletzt für die Stadt Nordenham ein wichtiger Bestandteil,“ betonte Stadtbrandmeister Ralf Hoyer bei der Jahreshauptversammlung der Brandbekämpfer am Freitag.

Die Leistung der Feuerwehr wurde auch im Jahresbericht des Ortsbrandmeisters Ralf Heruth deutlich. Zurzeit besteht die Wehr aus 24 aktiven Mitgliedern, die im zurückliegenden Jahr 54 Übungsdienste leisteten. Dabei ging es unter anderem um Eisrettung, technische Hilfeleistungen, Wasserförderung, Brandbekämpfung, Objektkunde und Einsatzübungen, berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister Detlef Ukena. Daneben nehmen die Mitglieder immer wieder an Lehrgängen und Fortbildungen teil.

Jugendfeuerwehr

Die Ausbildung wird bei der Feuerwehr Esenshamm groß geschrieben. Fast 2000 Stunden schlagen nur für die Ausbildungsarbeit zu Buche. Als zentraler Ansatzpunkt gilt dabei immer wieder die Arbeit in der Jugendfeuerwehr, die Esenshamm zusammen mit Abbehausen betreibt.

Die Gerätewarte Theo Bijmann und Gerhard Rohde berichteten, dass der Fahrzeugbestand und die Geräte in Ordnung sind. Der Sicherheitsbeauftragte Jörg von Deetzen bedankte sich bei seinen Kollegen, dass kein Unfall passiert ist. Er sprach sich zudem für die Beschaffung einer Absauganlage aus. Funkwart Jürgen Becker ging auf die schlechte Verständigung und die Fehlalarmierungen ein. Technisch seien die Funkgeräte und Funkmeldeempfänger in einem guten Zustand.

Lobende Worte gab es vom Feuerwehrausschuss-Vorsitzenden Olaf Rodenburger, der die gute Ausbildung und die gute Zusammenarbeit herausstellte. Bürgermeister Hans Francksen dankte auch den Mitgliedern der Altersabteilung, die den Aktiven mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Neues Fahrzeug

Für 2013 steht bei der Wehr eine größere Veränderung an. Ein neues Fahrzeug ist konzipiert worden. Außerdem bereiten sich die Feuerwehrleute auf Einsätze in der neuen Wesermarsch-Klinik vor, die zurzeit in Esenshamm gebaut wird. Der neue Digitalfunk wird eingeführt und soll die Kommunikation der Feuerwehren untereinander verbessern, auch hier gibt es ein Schulungskonzept.

Der stellvertretende Stadtbrandmeister Olaf Schneider sprach über die Schiffsbrandbekämpfung, die Ausbildung laufe sehr gut. Auch hier hat die Feuerwehr Esenshamm einen großen Anteil geleistet. Sie sei immer bereit, an Schulungen und Übungen teilzunehmen. Auch Hans-Georg Hadeler von der Öffentlichen Landesbrandkasse Oldenburg bedankte sich für die gute Zusammenarbeit bei den Feuerwehrleuten.

Einstimmig wählte die Versammlung Sonja König-Wientzek zur Schriftführerin. Auch Beförderungen standen auf der Tagesordnung. Tim Reese ist nun Oberfeuerwehrmann, Heiko Harms steigt zum Hauptfeuerwehrmann auf. In seiner Funktion als Stadtausbildungsleiter trägt Jörg von Deetzen nun den Dienstgrad Hauptlöschmeister.

Detlef Ukena ist nun Oberbrandmeister. Jürgen Ukena bekam den Dienstgrad Hauptbrandmeister. Jürgen Ukena ist ehemaliger Leiter der Werkfeuerwehr des Kernkraftwerks Unterweser und Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.