• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

FEUERWEHREN: Vogelgrippe beansprucht Kameraden

27.01.2007

ELSFLETH ELSFLETH - Es gab viel zu tun und die Freiwillige Feuerwehr Elsfleth-Stadt hat’s angepackt: Welche Einsätze 2006 zu meistern waren, erfuhren die Gäste der Ortswehr auf der Hauptversammlung.

Insgesamt rückten die Aktiven zu 18 Brandeinsätzen und 21 technischen Hilfeleistungen aus. Bei einem Großbrand in Sandfeld unterstützten die Elsflether ihre Sandfelder Kameraden, trotz sechsstündigen Einsatzes konnte das Gebäude nicht gehalten werden. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr wurde an der Elsflether Kaje ein Schiff vor dem Versinken bewahrt. Lebensgefährlich verletzt wurde ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 212. Zur Personenrettung setzten die Einsatzkräfte Schere und Spreizer ein.

Auch die Vogelgrippe beschäftigte die Kameraden. Zehnmal sammelte die Ortswehr tote Vögel ein. Ortsbrandmeister Wilfried Eggers: „Vorsorge war nötig, aber an jedem Wochenende auszurücken, um eine Amsel einzusammeln, die eines natürlichen Todes gestorben ist, das hat uns stark beansprucht.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt leistete die Wehr 9478 Dienst- und Einsatzstunden. Aktiven Dienst leisten 49 Männer und elf Frauen, der Altersdurchschnitt beträgt 33,9 Jahre.

Bei den Funktionsträgerwahlen wählte die Versammlung Andreas Schinke zum Zugführer, sein Stellvertreter wurde Wilhelm Schröder. Gruppenführer sind Horst Strahlmann, Björn Kies und André Bielefeld, stellvertretende Gruppenführer Michael Schultze, Karl-Heinz Künkenrenken und Michael Trebin.

Stadtbrandmeister Peter Jürschik beförderte Nadine Peters zur Hauptfeuerwehrfrau, Kirsten Ricker (Oberfeuerwehrfrau), Christina Zirk (Hauptfeuerwehrfrau), Christian Breitmeyer, Markus Heidenreich und Sebastian Rotter (Oberfeuerwehrmänner), Mathias Polte (Hauptfeuerwehrmann), Torsten Hoffmann (1. Hauptfeuerwehrmann). Der Pokal für die beste Dienstbeteiligung ging an Arne Semf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.