• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Schnelle Warnung per Smartphone

11.01.2018

Wesermarsch Schwere Katastrophen wie Sturm, Großbrand oder Industrieunfälle sind selten. Doch wenn sie eintreten, müssen die Bewohner des Landkreises Wesermarsch innerhalb kürzester Zeit gewarnt werden.

Die Kreisverwaltung als Gefahrenabwehr- und Katas-trophenschutzbehörde hat mit „Katwarn“ ein zusätzliches Instrument, mit dem angemeldete Bürger umgehend und individuell über Gefahren informiert werden können. Die kostenlose „Katwarn“-App bietet ortsbasierte Warnungen und Verhaltenshinweise zum aktuellen Standort und weiteren, frei wählbaren Postleitzahlgebieten.

„Smartphones und Handys gehören heute zum normalen Alltag vieler Menschen. Der Einsatz von ,Katwarn’ ist daher ein wichtiger Baustein, um die Bevölkerung im Gefahrenfall schnell und umfassend zu warnen, zusätzlich zu Sirenen, Radio und Lautsprecherdurchsagen“, sagt Landrat Thomas Brückmann.

„Katwarn“ wurde beispielsweise im November 2017 bei dem Schulbusunfall in Kirchhammelwarden genutzt, um die Telefonnummer des Bürgertelefons mitzuteilen, unter der die Eltern über den Verbleib ihrer Kinder informiert wurden. Auch Schulausfälle werden über „Katwarn“ als zusätzliche Informationsquelle mitgeteilt.

Das System wird von der Katastrophenschutzbehörde des Landkreises koordiniert und bedient. Die technische Plattform stellen die Öffentlichen Versicherungen Oldenburg zur Verfügung. Ansprechpartner für „Katwarn“ beim Landkreis ist Rainer Zon (Telefon  04401/927345).

Bereits seit 2012 können Bürger deutschlandweit über „Katwarn“ die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) empfangen. Darüber hinaus verbreitet „Katwarn“ in immer mehr Landkreisen und kreisfreien Städten auch die kommunalen Katastrophenwarnungen. Die App steht kostenlos zur Verfügung im· App Store (iPhone), Google Play Store (Android) und im Windows Store (Windows Phone).

Alternativ bietet „Katwarn“ kostenlose Warnungen mit eingeschränkter Funktionalität auch per SMS/E-Mail zum Gebiet einer registrierten Postleitzahl an. SMS an Servicenummer 163/7558842: „KATWARN 26xxx mustermann@mail.de“ (für Postleitzahl 26xxx und optional E-Mail).

Weitere Nachrichten:

DWD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.