• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Blaulicht

Schwarzer Donnerstag in der Gemeinde Jade

13.05.2016

Jade Schwarzer Donnerstag in der Gemeinde Jade: Bereits am Vormittag ereignete sich ein Verkehrsunfall am Ortseingang Schweiburg. Es rückten die Freiwilligen Feuerwehren Schweiburg und Jade mit ihren Ortsbrandmeistern Jörg Schröder und Peter Scholz aus.

Der Fahrer eines Volvo, der für eine Tierarzt-Praxis unterwegs war, wollte aus Schwei, kommend unmittelbar vor dem Ortseingang links auf den landwirtschaftlichen Hof abbiegen und bremste deshalb ab. Der nachfolgende Autofahrer, ein junger Mann aus der Gemeinde Jade, fuhr nahezu ungebremst mit einem Jetta auf.

Der Fahrer im Jetta wurde in seinem Fahrzeug einklemmt. Mit schwerem Gerät und Spreizer entfernten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Fahrzeugdach und bargen die verunglückte Person. Die Rettungssanitäter brachten den Schwerverletzten ins Sankt Johannes Stift nach Varel.

Der Fahrer des Volvo, bei dem zunächst keine Verletzungen feststellbar waren, kam vorsorglich zur Untersuchung nach Brake ins Krankenhaus. Vor Ort war der Notarzt und die Polizei aus Nordenham. In der Zeit der Vollsperrung bildete sich schnell ein kilometerlanger Stau in beide Richtungen. Die Bundesstraße 437 wird im Moment stark befahren, weil sie als Ausweichstrecke der gesperrten B 212 genutzt wird.

          Bild: Wolfgang Böning

Nur wenige Stunden später ereignete sich der nächste schwere Unfall in der Gemeinde Jade. Gegen 16.15 Uhr wollte ein Motorradfahrer von der Kreuzmoorstraße (L 864) auf die vorfahrtsberechtigte Jader Straße (L 862) Richtung Jaderberg einbiegen. Dabei übersah der Motorradfahrer einen Ford Transit, der die Jader Straße von Jaderberg Richtung Jade befuhr. Dabei kam es im Frontbereich zum folgenschweren Zusammenstoß. Das Motorrad schleuderte durch die Luft und landete auf der gegenüberliegenden Seite auf der Berme der Jader Straße.

Der Motorradfahrer flog in einen wasserführenden Graben. Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten und sicherten die Unfallstelle ab. Im Einsatz waren die Feuerwehren Jaderberg, Jade und Südbollenhagen sowie die First Responder. Für die Zeit der Bergung wurde die Jader Straße gesperrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.