• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Besuch im Bundestag

26.04.2019

Auf Einladung der auch für die Wesermarsch zuständigen CDU-Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen (Ahlhorn) besuchten 50 Bürgerinnen und Bürger aus der Wesermarsch, dem Landkreis Oldenburg und der Stadt Delmenhorst die Bundeshauptstadt. Unter der Leitung von Heiner Albers (Delmenhorst) absolvierte die Gruppe in Berlin ein straffes Programm und besuchte unter anderem das Bundesgesundheitsministerium und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (ehemaliges Stasi-Gefängnis). Natürlich durften auch der Besuch einer Plenarsitzung im Bundestag und das persönliche Gespräch mit der Abgeordneten nicht fehlen. „Gerade bei zwei Sitzungswochen in Folge tut etwas Heimat in der Hauptstadt gut. Es ist wichtig, dass ich dem Bürger aus meinem Wahlkreis den manchmal sehr komplizierten Berliner Betrieb und meine Arbeit erklären kann. Daher kann ich auch nur dazu ermuntern, sich einmal für eine solche Fahrt anzumelden“ so Astrid Grotelüschen, die gleichzeitig darauf hinwies, dass es aufgrund des regen Interesses für die wenigen Termine zu Wartezeiten kommen kann.

Bei Interesse einfach an die Bürgerbüros oder direkt an den Bundestag wenden: astrid.grotelueschen@bundestag.de.

Eine Delegation aus der Wesermarsch besuchte die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann (Berne) im Landtag in Hannover. Seit 30 Jahren pflegt der Landkreis einen Jugend-Austausch mit der Partnerstadt Woronesch. Im April waren die russischen Jugendlichen zu Gast in Niedersachsen. Kreisjugendpfleger Peter Büsching-Czerny und die deutschen Gastjugendlichen begleiteten die Gruppe zum Abschluss ihres Aufenthalts nach Hannover. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, über das politische System, die Prozesse und Verfahren bei uns zu berichten und den niedersächsischen Landtag zu zeigen“, sagte Karin Logemann.

Kontakt für weitere Informationen: kontakt@karin-logemann.info

In diesem Jahr wurde wieder ein Lehrgang für den amtlichen Sportbootführerschein Teil 1 und Teil 2 bei der DLRG-Ortsgruppe Brake angeboten. Außer dem theoretischen Teil, der in der Zentrale der DLRG in Brake am Philosophenweg stattfand, wurde auch eine Ausbildung am beziehungsweise im Boot vermittelt.

Die Ausbildungsziele waren das Ab- und Aufslippen der Boote, das Schleppen von Booten, das An- und Ablegen der Rettungsboote sowie das Bergen eines über Bord gefallenen Besatzungsmitgliedes mit Rettungsweste. Ebenso wurde das sichere Bergen eines bewusstlosen Besatzungsmitgliedes mit Hilfe des Spineboard trainiert.

Mit dieser Ausbildung ist der erste Schritt unternommen worden, Einsatzkräfte auf weitere Ausbildungen vorzubereiten. Folgende Kameradinnen und Kameraden haben erfolgreich teilgenommen: Johanna Struck, Luca Kramer, Nikolai Gerdt und Hannes Lindenbaum.

Für den guten Zweck stellen 95 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wesermarsch ihr Blut zur Verfügung. Neben zwei Ärztinnen waren sechs weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes aus Brake im Einsatz. Beim Aufbau der verschiedenen Stationen der Blutspende und der Typisierung half eine Klasse der Oberstufe Pflegeassistenz mit, die unter Anleitung der zuständigen Lehrkraft Sonja Ohm sowohl die Organisation der Spender als auch die bürokratischen Arbeiten erledigten. Ferner konnten sich alle Blutspender im Nachgang über ein reichhaltiges Büfett freuen. Unter fachlicher Anleitung der Lehrkräfte Angelika Vahlenkamp und Anne-Dorte Segge-Harbers sorgten die Schüler der Berufsfachschule Gastronomie in einem schönen Wohlfühlambiente mit vorwiegend selbst hergestellten Speisen für viele kulinarische Akzente.

Über den Erfolg der Veranstaltung freute sich Lars Otten. Seinen Dank richtete er an alle Spender, darunter 71 Erstspender, sowie an das Kollegium und die Schüler, die das DRK-Team so hervorragend unterstützt hätten.

Im nächsten Jahr soll erneut eine solche Aktion an den BBS stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.