• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

gesundheit: Für Sport ist es nie zu spät!

13.10.2020

Brake 2020. Die Lebenserwartung hat sich in den letzten Jahrhunderten mehr als verdoppelt. Klingt super! Das bedeutet natürlich auch, dass es länger ältere Menschen gibt. „Wer rastet, der rostet“. So profan manche Sprüche auch klingen mögen, so viel Wahrheit steckt doch auch in ihnen. Wer sich schon immer sportlich betätigt hat, profitiert davon zumeist auch im hohen Alter. Sport, jeglicher Art, hält nicht nur körperlich und geistig fit, sondern hat zugleich auch eine soziale Komponente.

Regelmäßige Bewegung im Alter hält fit – körperlich und geistig

Fakt ist: Bereits ab dem 30. Lebensjahr nehmen die motorischen Fähigkeiten ab. Insbesondere die Muskulatur, die ohne Gegenmaßnahmen zum Leistungsverlust führt. Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit lassen nach. Die gute Nachricht: Für Sport ist es nie zu spät! Regelmäßige Bewegung im Alter kann dafür sorgen, dass man gesünder altert, selbstständig und fit bleibt. Körperlich wie geistig.

Genau dies ist die Maxime des Kneipp-Verein Brakes. Im Zentrum steht die Gesundheitsförderung auf der ganzheitlichen Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp. Der Verein bietet ein vielfältiges Angebot im Gesundheitssport wie Trocken-, Sitz-, und Wassergymnastik, Yoga und Nordic Walking. Darüber hinaus gibt es Sing- und Kreativgruppen. Einmal im Monat findet ein Kaffeenachmittag statt. Auch gemeinsame Reisen sind möglich. Aktuell zählt der Verein 340 Mitglieder.

Übungsleiter am Donnerstagvormittag gesucht

Derzeit sucht der Verein eine neue Übungsleitung für die Gymnastikgruppe Erwachsene/ 50+ am Donnerstagvormittag.

„Wir suchen jemanden, der sich zutraut mit älteren Menschen Sport zu machen“, erzählt Kathrin Kwiatkowski, erste Vorsitzende des Vereins. Die Gruppe besteht aus knapp 20 Mitgliedern und ist für jegliche Art von Bewegung offen. Die Leitung gestaltet selbstständig den Inhalt und Ablauf der wöchentlich stattfindenden Gymnastikstunde. „Ein Übungsleiterschein ist nicht zwingend erforderlich“, so Kwiatkowski. Es bestehe zudem die Möglichkeit, diesen über den Kreissport-Bund zu erwerben.

Die Gymnastikgruppe am Donnerstag findet in der Begegnungsstätte in Brake statt. Ein großer Raum bietet genügend Platz, um die geltenden Abstandsregeln einzuhalten und sich auch in diesen Zeiten fit zu halten. Gleichzeitig bedeuten die wöchentlichen Treffen das Pflegen sozialer Kontakte, was durch Corona noch an Bedeutung gewonnen hat.

Wer Lust hat, gemeinsam mit älteren Menschen moderaten Sport zu machen, sie durch abwechslungsreiche Gymnastikübungen fit zu halten und präventiv der Gesundheit vorzusorgen, melde sich bitte telefonisch unter 0441/ 81704 oder per E-Mail kontakt@kneipp-brake.de.


Mehr Infos über Verein und Angebote unter   www.kneipp-brake.de 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.