• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Wesermarsch

Ehre und Premiere

01.06.2017

Der Brandmeister Georg Harms wurde während einer kleinen Feier in gemütlicher Frühstücksrunde anlässlich seines 90. Geburtstages im Haus am Bürgerpark in Oldenbrok mit dem Abzeichen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Zu dieser besonderen Ehrung waren der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Hübenthal und Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider, der frühere Ovelgönner Ortsbrandmeister Hans Schattschneider sowie die Kameraden Horst Lehnort und Hans Lüdemann gekommen, um die Ehrung vorzunehmen und zu gratulieren. Torsten Schattschneider erinnerte in der Laudatio an die langjährige aktive Dienstzeit von Georg Harms in der Feuerwehr Ovelgönne, wo er von 1969 bis 1989 stellvertretender Ortsbrandmeister war. Zudem hat er mit Dietmar Gerke die Jugendfeuerwehr Ovelgönne gegründet und diese dann auch als Stellvertreter und Jugendfeuerwehrwart geleitet. Außerdem war Georg Harms von 1972 bis 1999 Schriftwart im Gemeindekommando sowie viele Jahre Ausbilder auf Gemeindeebene. Während der anschließenden gemütlichen Gesprächsrunde wurde dann an so manches frühere Erlebnis in der Feuerwehr und natürlich auch so manchen Einsatz erinnert.

Bei schönstem Maiwetter lud die Kirchengemeinde Vier Kirchen Ovelgönne jetzt zu einem Gottesdienst auf dem Birkenplatz ein. Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung und feierten im Anschluss des Gottesdienstes die Einweihung der neuen Hüpfburg, die die Kirchengemeinde für die Kinder- und Jugendarbeit angeschafft hat. Pfarrerin Katja Röker und Werner Bramlage, Kirchenältester und verantwortlich für die Hüpfburg, begrüßten einige Sponsoren, die die Anschaffung ermöglichten. Nach der Durchtrennung des obligatorischen Bandes erstürmten zahlreiche Kinder die Burg und stellten lachend und tobend fest, dass das eine gelungene Anschaffung sei. Die Hüpfburg kann auch zu privaten Zwecken ausgeliehen werden. Informationen dazu erteilt ab sofort das Kirchenbüro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.