• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Ehrung und Königswürde

03.11.2017

Zur Versammlung waren jetzt alle Mitglieder der Jagdgenossenschaft Ovelgönne in den „König von Griechenland“ eingeladen. Die Genossenschaft umfasst das Gebiet der alten Gemeinde Ovelgönne mit den Kirchspielen Golzwarden, Ovelgönne und Strückhausen. Mitglied ist jeder Eigentümer einer jagdbaren Fläche von mehr als einem Hektar. In diesem Jahr stand die Beschlussfassung über die Auszahlung der Pachtgelder der vergangenen vier Jahre an. Die Auszahlung soll Ende November erfolgen. Die Grundstückseigentümer werden gebeten, Veränderungen ihrer Eigentumsverhältnisse zeitnah beim Kassenwart Gerd Munderloh zu melden, damit das Grundstückskataster stets auf dem neusten Stand gehalten werden kann. Die Vorstandsmitglieder Dieter Kohlmann als Vorsitzender, Gerd Munderloh als Kassenwart und Rolf Höpken als Schriftführer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zudem wurden als Beisitzer Wilfried Wefer, Leenert Cornelius jun., Eilert-Georg Ramien, Hans-Tönjes Vagt, Rolf Vollers, Hajo Müller, Gerriet Bruns und Jörg Ahting gewählt. Der langjährige Vorsitzende Thomas Brückmann hatte den Vorsitz abgegeben, da er als Landrat gleichzeitig Aufsichtsbehörde für die Jagdgenossenschaft ist. Sein Nachfolger Dieter Kohlmann dankte ihm für seine über 20-jährige Tätigkeit für die Jagdgenossenschaft. Ebenso wie er erhielten der Schriftführer Rolf Höpken für 25-jährige und der Kassenwart Gerd Munderloh für über 30 jährige Mitwirkung im Vorstand ein Präsent.

Tradition hat das Familien-Boßeln beim Boßelverein Augusthausen. Diesmal wurde ausnahmsweise der Reformationstag genutzt. Aus den Gesprächen ging hervor, dass man mit dieser Veranstaltung bereits vor 16 Jahren begonnen hatte. Die Vereinsvorsitzende Petra Gömer: „Da war es noch ein Wettkampf Männer gegen Frauen.“ Da stand dann anschließend das Kotelett-Essen an und auch die Getränke durften nicht fehlen. Daraus entwickelte sich das Familienboßeln, das in erster Linie der Kameradschaftspflege dient. Gleich 53 begeisterte Friesensportler waren bei der Grünkohltour dabei. Zehn Kinder boßelten mit. Jung und Alt waren begeistert, so vierjährige Susi Trebert und der 66-jährige erfahrene Günter Segebade. Jedes Jahr wird ein neues Kohl-Königspaar ausgerufen. Diese Ehre stand jetzt Tanja Schröder und Reiner König zu.

Alle freuen sich schon jetzt auf das nächste Familienboßeln. Es findet am Sonntag, 30. Dezember 2018, statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.