• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch

Elsfleth: Das Jahr auf einen Blick

31.12.2008

Januar

Die „Gorch Fock“ ist wieder da. Auf der Elsflether Werft erhält das Segelschulschiff der Deutschen Marine einen neuen Außenanstrich und eine neue Kombüse. Das Decksholz wird komplett erneuert und die Maschinen werden grundüberholt. Erst Anfang Mai verlässt die Bark Elsfleth. „Ab in die Mitte“: An diesem landesweiten Wettbewerb – Ziel ist die Belebung der Innenstädte – nimmt Elsfleth teil und hat Erfolg. Unter dem Motto „Zollwarte Elsfleth – Handeln und Wandeln“finden das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen statt. Die Vorbereitungen beginnen zeitig. Der TuS Elsfleth wünscht sich einen neuen Kunstrasen. Das Thema wird die Elsflether Politik die kommenden Monate begleiten. Grünes Licht für die Sanierung der Turnhalle Wurpstraße. Die Halle wird an den Landkreis übertragen und mit Hilfe von Fördergeldern instandgesetzt. Nur 55,3 Prozent der Wahlberechtigten Einwohner machen bei der Landtagswahl Ende Januar von ihrem Wahlrecht gebrauch. Stärkste Partei

wird die CDU.

Februar

Die zweite von der Reederei Beluga Shipping gestiftete Professorenstelle wird mit Prof. Holger Korte besetzt. Es wird bekannt, dass die Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd ihre Bankstelle in Butteldorf schließen will. Proteste der betroffenen Kunden führen nicht zum Erfolg. Sinnvolle Erweiterung des Kinderbetreuungs-Angebots: Der katholische Kindergarten beabsichtigt eine Krippengruppe für Kinder ab drei Jahren aufzubauen. 40 Jahre Mitglied des Elsflether Rates ist der ehemalige Bürgermeister und jetzige Ratsvorsitzende Gerhard Kunschke (SPD).

März

Studienbeginn für 69 Erstsemester am Elsflether Fachbereich Seefahrt. Die Politik berät über den Sinn eines Grundschul-Neubaus im Stadtwesten und kommt zu keinem Ergebnis. Viele Ratsmitglieder sind der Auffassung, dass die (kostengünstigere) Sanierung der bestehenden Schulgebäude ausreichend wäre. Dr. Christine Keitsch, Historikerin und Dozentin am Fachbereich Seefahrt, wird neue Sprecherin des Elsflether Schifffahrtsforums. Heino Kuck wird in seinem Amt als Vorsitzender des SoVD Elsfleth bestätigt. Das Maritime Kompetenzzentrum nimmt immer mehr Gestalt an: Ende März fällt der Startschuss für den Fachhochschul-Erweiterungsbau auf dem Weinkaje-Gelände. Regina Kaufmann wird zur neuen Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft gewählt.

April

Der Elsflether Rat beschließt eine Verkürzung des Hundeverbots am Oberhammelwarder Strand und auf dem Elsflether Sand um einen Monat. Das Verbot gilt vom 1. April bis 30. September von 9 bis 19 Uhr. Jubiläum für den Chef: Kurt Wiechmann arbeitet seit 50 Jahren auf der Elsflether Werft.

Mai

Nach 28 Jahren im Dienste der Stadt Elsfleth geht Harald Lüers in den Ruhestand. Lüers ist Vorsitzender des TuS Elsfleth. Rege Bautätigkeit im Industriegebiet Elsfleth-Süd: In Nachbarschaft zur Omni-Pac und der Elsflether Werft siedelt sich das Unternehmen Sperling Behälter- und Apparatebau an. Auf dem Gelände entsteht eine Fertigungshalle von imposanten Ausmaßen. Großes Treffen der Traditionsschiffe: Die Elsflether Seefahrtstage werden wieder zum Publikumserfolg. Innerhalb einer Woche kommt es zu zwei tödlichen Unfällen auf der L 865. In Elsfleths ältestem erhaltenen Haus wird nach achtmonatigem Umbau die Stadtschänke wiedereröffnet. Der Bürgerverein Hammelwarden-Lienen feiert sein 60-jähriges Bestehen. Vorsitzender ist Werner Ahlers. Ein Binnenschiff rammt mit seinen Aufbauten die Elsflether Eisenbahnbrücke. Der schwer verletzte Kapitän kann das Schiff noch an die Elsflether Kaje steuern. Der Bund Deutscher Milchviehhalter hat auch in

Elsfleth/Moorriem zum Milchstreik aufgerufen. Viele Bauern machen mit und boykottieren ihre Molkereien.

Juni

Eine Studie des Landkreises zum möglichen Ausbau der Windkraft im Kreisgebiet weist eine potenzielle weitere Windpark-Fläche in Moorriem aus. Die Moorriemer Bevölkerung reagiert zu großen Teilen verunsichert. Befürchtet wird ein Verlust an Wohnqualität und ein Werteverfall der Immobilien. Die Landesstraße 865 wird zwischen Altenhuntorf und Huntebrück saniert. Für gut vier Wochen ist die Straße voll gesperrt, der Verkehr von/nach Oldenburg muss weite Umwege in Kauf nehmen. Der BTB feiert ein Schnapszahl-Jubiläum: 111 Jahre alt wird der Bardenflether Verein, das feiert man mit einen ganzen Sportwochenende. Es ist soweit, der TuS Elsfleth erhält für eine gute Viertelmillion einen neuen Kunstrasen. Im Stadtrat soll über den Bau einer neuen Grundschule im Stadtwesten entschieden werden. Es kommt zum Patt, womit der Schulneubau (vorerst) abgelehnt ist. Die Stadt gibt sich geschichtsbewusst: Am letzten Juni-Wochenende findet bei Bilderbuchwetter das

„Zollwarte“-Spektakel statt. Eine tolle Gemeinschaftsleistung.

Juli

Für 16 Mio. Euro verlegt die EWE vom Erdgasspeicher Huntorf bis nach Leuchtenburg eine neue Erdgas-Hochdruckleitung. Die Bauarbeiten im Moor erweisen sich als schwierig. Am Schulzentrum erfolgt der erste Spatenstich für den Bau der neuen Mensa. Erstmals nach Jahrzehnten veranstaltet der ETB wieder einen Sportlerball in der Stadthalle. 260 Gäste feiern mit. Der Mobilfunkbetreiber O2 ist auf der Suche nach einem neuen Standort für einen Funkmast. Geplant ist ein 40 Meter hoher Stahlgittermast.

August

Kapitän Horst Werner Janssen, Elsflether Ehrenbürger, feiert am 1. August ein Jubiläum. Vor genau 50 Jahren hatte sich der damals 25-Jährige mit dem Kümo „Visurgis“ als Kapitänsreeder selbstständig gemacht. Nach fast zweijährigem Stillstand wegen einer Revision und einer Turbinen-Reparatur geht das Eon-Druckluftspeicherkraftwerk Huntorf wieder ans Netz. Die Moorriemer Ortswehren feiern ihr 75-jähriges Bestehen. Das wird mit einem Jubiläumswochenende in Eckfleth groß gefeiert. Der sanierte TuS-Sportplatz wird eingeweiht. Im Vogelzuchtverein Elsfleth brodelt es. Weil sich die Differenzen nicht beilegen lassen, wird ein Auflösungsbeschluss gefasst.

September

Bei der Omni-Pac gehen Teile des Papierlagers in Flammen auf. Rund 250 Tonnen brennen ab. Den Feuerwehren gelingt es, ein Übergreifen der Flammen auf Werksgebäude zu verhindern. Die Ursache des Feuers bleibt ungeklärt. Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Lienen findet wieder eine Gewerbeschau statt. 60 Aussteller machen mit, tausende Besucher sind begeistert. Die Politik spricht sich mehrheitlich für einen neuen Windpark in Moorriem aus. Realisiert werden soll eine „abgespeckte“ Variante mit nur fünf Anlagen. Die FDP bleibt bei ihrem Nein. Es geht voran mit dem Schiffahrtsmuseum „Haus Elsfleth“. Im Anbau der Steenken-Villa wird eine Bootsbauer-Dauerausstellung eröffnet.

Oktober

Ende einer Politik-Ehe: Die SPD-Fraktion im Elsflether Rat beschließt die Trennung vom Gruppenpartner FDP. In Sachen Grundschulneubau und Windkraft gibt es offensichtlich unüberbrückbare Differenzen. Zudem soll der Ton zwischen den Gruppenpartnern im Verwaltungsausschuss rau geworden sein. Die Elsflether Kutterracer sind nicht zu schlagen. Bei einer Regatta in Warnemünde holen sie die ersten drei Plätze. Thema Grundschulen: Der Rat beschließt die Auftragsvergabe für ein Wirtschaftlichkeitsvergleichsgutachten. Es soll verlässliche Zahlen über die Kosten einer Sanierung der bestehenden Schulen und die eines Neubaus geben. Auf dieser Grundlage soll dann die Entscheidung fallen. Graf Anton Günther erhält ein Denkmal: Die Skulptur, geschaffen von dem Oldenburger Künstler Michael Ramsauer, wird vor dem Jagdschloss aufgestellt. Gestiftet wurde das Denkmal, das den oldenburgischen Regenten auf seinem Pferd „Kranich“ zeigt, von Horst Werner Janssen. Edeka-Nord

plant einen Verbrauchermarkt an der Oberrege. Der Gewerbe- und Handelsverein befürchtet ein Ausbluten der Innenstadt. SPD- und CDU-Fraktion werden sich handelseinig: Für den Rest der Legislaturperiode werden beide im Rat eine Gruppe bilden.

November

Das Interesse der Fachwelt am maritimen Forschungsstandort Elsfleth ist riesig. Neun Firmen haben bereits Mietverträge unterschrieben. Der Ausbau der Hunte zwischen Elsfleth und Oldenburg ist abgeschlossen. Der Fluss ist nun für Seeschiffe bis 86 Meter Länge passierbar. Nach 18 Jahren wird der Leiter der Musikschule Werner Schwarz in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Thomas Schröder.

Dezember

Edeka-Nord muss sich in Geduld üben. Der Stadtrat beschloss die Verlängerung der Veränderungssperre für das Sondergebiet Oberrege bis Anfang 2010. Damit ist die Ansiedlung eines weiteren Verbrauchermarktes an der Oberrege vorerst vom Tisch. Das Eon-Druckluftspeicherkraftwerk muss wieder vom Netz. Grund sind erforderliche Reparaturarbeiten an dem Rohr, das von der Kaverne zum Kraftwerksgebäude führt. Nach sieben Jahren wird die Gleichstellungsbeauftragte Sigrid Grabhorn verabschiedet. Ihre Nachfolgerin wird Waltraud Ralle-Klein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.