• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Endlich die Anlieger der Schulstraße hören

25.03.2019
Betrifft: „Schulstraße wird Millionen-Projekt“(NWZ vom 23. März). Der Autor ist Anwohner der Schulstraße.

Das Thema der Sanierung der Schulstraße in Schwei begleitet uns schon über mehrere Jahre. Nachdem zuletzt die Umsetzung in den letzten Sommerferien zugesagt wurde, kommt nun – parallel mit der Diskussion zur Abschaffung der Straßenausbausatzung – wieder Bewegung in die Angelegenheit.

So kam es, dass beim Bürgerstammtisch Anfang März einige allgemeine Informationen bezüglich des Vorhabens geflossen sind. Weitere Details hatte man sich insbesondere als bisher nicht direkt informierter Anlieger bei der Sitzung des Infrastrukturausschusses des Rates am 21. März erhofft.

Der Tagesordnungspunkt endete in unendlich vielen Enttäuschungen.

 Warum wurde nicht schon mal vorab eine Anliegerversammlung einberufen, um dem beauftragten Planer die Wünsche derjenigen zu übermitteln, die den größten Anteil der Maßnahme zu tragen haben? Auch beim Stammtisch war aufgrund der, nach heutigem Kenntnisstand, bewusst ausgedünnten Informationen das Ausmaß der Planungen absolut nicht absehbar.

  Warum war es überhaupt erforderlich, einen weiteren Planer zu beauftragen (und bezahlen zu lassen)? Es liegen bereits mehrere ausführungsfertige Planungen vor.

 Warum ist es überhaupt notwendig, neue Ideen einzubringen? Die Straße ist schließlich seit Jahrzehnten als nicht unfall- oder gefahrenträchtig bekannt geworden.

  Warum ist eine erstmals vorgestellte Verbreiterung der Straße erforderlich? Während der Ausbau bis zur Schule gegebenenfalls noch diskutabel ist, ist ein Ausbau des hinteren Teils nicht notwendig, spiegelt nicht den Wunsch der Anlieger wider und verursacht nur Kosten.

Als letztes sei die Frage erlaubt, ob die Planung objektiv geschehen kann, wenn eine Vergütung wahrscheinlich anhand der Bausumme errechnet wird.

Wir hoffen, dass auf der angekündigten Anliegerversammlung endlich einmal die Anlieger gehört werden, um – neben einer Bedarfsabfrage – sich auch den Sorgen und Ängsten anzunehmen. (...)

Tim Spiekermann
Schwei

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.