• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Feste vor dem Fest

23.12.2008

Im Borgstede & Becker-Haus haben sich Kathrin Elberg und Christian Schlageter das Ja-Wort gegeben. Nach der standesamtlichen Trauung überbrachten die Kinder und Mitarbeiter der Lebenshilfe in Brake den Frischvermählten viele Wünsche, luftig verpackt. Bewaffnet mit einer Schere nahmen die Brautleute, die beide bei der Lebenshilfe tätig sind, die Wünsche entgegen und ließen die Luftballons in den Himmel steigen, damit sich alle ihre Wünsche erfüllen mögen. Auch Freunde und Bekannte hatten sich vor dem Museum versammelt, um Glückwünsche und Geschenke zu überbringen.

*

Beim „Glühweinabend“ der Rechtsanwalts-Sozietät Rückolt, Ringel & Coll. wurden die fast 150 Gäste um einen freiwilligen Obolus für Speisen und Getränke gebeten. Dieser Betrag wurde von der Kanzlei auf 750 Euro aufgerundet und als Spende nun dem Schiffahrtsmuseum Brake übergeben. Lutz Franke und Jürgen Nipper von der Anwaltskanzlei betonten, dass man anstelle von Geschenken zum Fest schon seit geraumer Zeit eine solche gemeinsame Veranstaltung mit Freunden und Mandanten anbiete, um den Erlös dann einem guten Zweck zuzuführen. Museumsleiter Dr. Carsten Jöhnk freute sich über diese „große Weihnachtsüberraschung“, die entweder für die Museumspädagogik verwendet wird oder mithilft, Exponate des Museums restaurieren zu lassen. Die Verbindung zum Museum erklärten Franke und

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nipper damit, dass die Kanzlei ebenfalls „im Bereich Schifffahrt“ tätig sei.

*

Im Pfarrheim begrüßte Kolpingvorsitzender Max Eltner 44 Skatfreunde zum traditionellen Weihnachtspreisskat der Braker Kolpingsfamilie, die damit erneut ein volles Haus verbuchte. Nach drei Durchgängen von je 16 Spielen standen die Sieger fest. Bei den Männern gewann Ewald Ritter aus Brake mit 1660 Punkten, gefolgt von Franz-Josef Berger (1466) und Gerold Padeken (1247). Einen der vorderen Ränge belegte auch August Seghorn, mit 85 Jahren der Älteste unter den Skatfreunden. Beste bei den Frauen war wie schon 2007 Christiane Strohsaal (1075), gefolgt von Erika Federmann (400) und Iris Wulf

(384).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.