• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Feuerschein beunruhigt Anwohner in Elsfleth

12.10.2020

Die erste Meldung der Großleitstelle Oldenburg am Samstag, 10. Oktober, gegen 19.50 Uhr ließ Schlimmes befürchten: Gebäudebrand groß Elsfleth, An der Stadthalle 1. Später wurde die Alarmierung jedoch relativiert: verdächtiger Rauch Elsfleth, An der Stadthalle. Zu diesem Zeitpunkt waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Elsfleth bereits mit einem Großaufgebot zur Stelle. Die Feuerwache befindet sich nahezu in Wurfweite des gemeldeten Brandortes. Bei einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb hatten Anwohnen einen Feuerschein bemerkt und befürchtet, dass dort Gebäude in Brand geraten waren. Die alarmierten Feuerwehrleute stellen dann schnell fest, dass aufgeschichtete Sträucher und Baumschnitt brannten. Nach Informationen der Polizei handelte es sich um ein genehmigtes Feuer, das abgebrannt wurde. Der Wind blies den Rauch in nordöstliche Richtung. BILD:

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.