• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Gesellen und Gottesdienst

02.07.2019

Sieben angehende Gesellen aus Tischlereibetrieben stellten am Samstag im Famila-Center ihre Werkstücke aus, die sie für die praktische Prüfung erstellt haben. Die Auszubildenden Antonius Nergiz (Rodiek, Lemwerder), Moritz Tönjes (Rodiek, Lemwerder), Phillip Omischke (Röben, Großenmeer), Söhnke Horstmann (Ostendorf, Schwei), Jessika Gärdes (Rodiek, Lemwerder), Franko Hische (Rodiek, Lemwerder) und Jeremias Boldt (Rodiek, Lemwerder) haben sich dabei unterschiedlichen Aufgaben und Herausforderungen gestellt. Gezeigt wurden TV-Schränke, ein Schreibtisch, ein Sideboard, ein Telefonschrank, ein Schuhschrank und ein Nachtschrank. Die Ergebnisse ihrer Prüfung erfahren die angehenden Gesellen erst an diesem Mittwoch.

Das Steuerrad des Lions-Clubs Brake hat Nils Böger von Martin Buschmann übernommen. Der neue Präsident berichtete, dass die Vorbereitungen für den Adventskalenderverkauf für gute Zwecke bereits auf vollen Touren laufen, schon Mitte August ist Redaktionsschluss. Der Verkauf findet gemeinsam mit dem Lions-Club Nordenham/Elsfleth statt. Das Entenrennen am 4. August wird Böger gemeinsam mit der Präsidentin des Lions-Clubs Mimi Leverkus, Eleonore Gollenstede, und dem Schirmherrn, Bürgermeister Michael Kurz, starten.

Im Rahmen der Kooperation mit dem Lions-Club Klaipeda wurde mit Dominicas ein neuer Musiker für die Talentförderung im Rahmen des Johann-Hillen-Fonds gefunden. Aus Brake nahmen Heinz Albers und Horst Huntemann an dem Auswahlkonzert in Klaipeda teil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Genießen Sie den Blick auf die Weser“, begrüßte Pfarrer Rüdiger Gryczan die rund 200 Personen, die sich zum Strandgottesdienst mit Tauffest am Schierloh-Strand eingefunden hatten. Die Familien und Paten der acht Täuflinge hatten gleich in mehrfacher Hinsicht das große Los gezogen. Neben der einzigartigen Kulisse spielte auch das Wetter mit. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel hätten die Rahmenbedingungen nicht besser sein können.

Die musikalische Begleitung des Gottesdienstes übernahm der Posaunenchor Hammelwarden unter der Leitung von Petra Büsselmann.

Nachdem von Kindern das Taufwasser aus der Weser geholt worden war, wurden die Täuflinge in alphabetischer Reihenfolge getauft: Mathilda Bremer, Bela Bruns, Lina Agnes Eden, Max Koch, Jarno Mentz, Kalle Henning Meyer, Jule Inge Stacheter und Javis Tanriverdi.

Bereits am frühen Morgen hatten Mitglieder des Sportfischervereins alles für den Tag der offenen Tür vorbereitet. Neben dem Aufbau der Tische und Zelte gehörte auf jeden Fall das Räuchern von Forellen und Brassen dazu. Wer den Fisch nicht mochte, konnte auch Würstchen vom Grill haben. Außerdem gab es Butterkuchen.

Während die Großen sich austauschten, konnten die Kinder an verschiedenen Spielständen ihr Glück oder Geschick versuchen. Das Kriseninterventionsteam Wesermarsch war mit einem Glücksrad vor Ort und eine Dartergruppe bot „Schnupperdart“ für Klein und Groß an. Wer sich einen Überblick über das Areal des Sportfischervereins verschaffen wollte, konnte sich den Film „Unsere Gewässer von oben“ anschauen. „Der Film wurde von einem Mitglied von uns mit einer Drohne aufgezeichnet“, sagte Vorsitzender Jürgen Renken. Zudem gab es Informationsmaterial über den Verein und die Ausbildung zur Fischerprüfung. Die Werbung hatte Erfolg: Einige neue Mitglieder wurden an diesem Tag aufgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.