• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Achtung erhält das Eheglück

08.08.2018

Jaderberg Das eher seltene Fest der Eisernen Hochzeit feiern an diesem Mittwoch Alfred und Herta Wefer aus Jaderberg. Das rüstige Paar wird heute auf einen gemeinsamen, 65 Jahre langen Lebensweg anstoßen.

Alfred Wefer wurde am 4. Juli 1926 in Jaderberg geboren. Der heute 92-Jährige besuchte dort die Schule und absolvierte eine Lehre zum Groß- und Einzelhandelskaufmann bei der Genossenschaft in Borgstede. Im Jahre 1948 begann er seine Beamtenlaufbahn bei der Deutschen Bundesbahn an verschiedenen Dienststellen. Zuletzt in Varel tätig, wurde er 1983 pensioniert.

Herta Wefer, geborene Fuchs, erblickte am 13. Dezember 1929 in Grünhartau (Schlesien) das Licht der Welt. Sie war nach der Schulzeit bis zur Vertreibung im August 1946 auf dem Hof ihrer Eltern beschäftigt. In Jade fand sie mit der Familie eine neue Heimat. Eine Anstellung fand sie in einem Jaderberger Geschäftshaus. Die jungen Leute liefen sich öfter über den Weg. Der Funke sprang aber erst bei einem Ball im Jaderberger „Schützenhof“ über. Am 8. August 1953 wurde schließlich geheiratet. Die Feier fiel indes bescheiden aus: „Zu der Zeit hatte man nicht viel“, erzählt das Paar.

Aus der Ehe gehen die Kinder Hartmut, Norbert und Heide hervor, die mit ihren Partnern in Delmenhorst, Oldenburg und Leer wohnen. Zu den Gratulanten zählen auch fünf Enkel und ein Urenkel.

Herta Wefer, inzwischen 88 Jahre alt, ist seit 55 Jahren im Frauen-Kegelclub. Der kleiner gewordene Kreis trifft sich noch regelmäßig zum Klönschnack. Auch sportlich recht aktiv, hat die Seniorin beim TuS Jaderberg das Turnen im Vorschulalter aufgebaut. Ihr Mann Alfred ist ebenfalls ein Sportbesessener. Im Verein leitete er die Sparte Turnen für Ältere 22 Jahre lang. Er war zudem viele Jahre Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Turn- und Sportvereine in der Gemeinde.

Der 92-Jährige ist noch immer sportlich aktiv. Wöchentlich steht Fahrradfahren auf dem Programm. Auch das Trimmrad zu Hause wird gerne benutzt. Die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen hat er 50 Mal erfolgreich ablegt. Mit 90 Jahren hat er dann seine Laufschuhe an den berühmten Nagel gehängt.

Das Jubiläumspaar im Rückblick: „Wir haben immer viel gearbeitet.“ Und das „Rezept“ für eine lange harmonische Ehe? „Die gegenseitige Achtung und der Sport haben uns viel Wohlgefühl gebracht.“

Bis vor fünfeinhalb Jahren hat das Paar im eigenen Haus an der Vareler Straße gewohnt, dann sind Alfred und Herta Wefer in die Seniorenwohnanlage in der Falkenstraße gezogen. „Diese Entscheidung haben wir nicht bereut. Wir fühlen uns hier wohl und können alles bequem erreichen“, betonen die Eheleute.

Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.