• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Kettensägenfestival in Brake ausgebrochen

20.02.2019
Betrifft: „Kahlschlag bringt Anwohner auf den Baum“,NWZ vom 18. Januar

In Brake scheint ein Kettensägenfestival ausgebrochen zu sein. Nicht nur am Hafen, auch an etlichen anderen Stellen sind reichlich Bäume gefallen: Zwischen Kabelgatt und Großsporthalle, bei den Fischteichen an der Nordstraße, bei der Deichschäferei nahe Sürwürden reihen sich Baumstümpfe, die einen durchaus gesunden Eindruck machen, mengenweise aneinander. Auch auf dem Friedhof werden Bäume nahe dem Siel rabiat zurückgeschnitten.

Ist an den dafür Verantwortlichen die aktuelle Diskussion zu Naturschutz, Artensterben etc. spurlos vorüber gegangen oder wird sie bewusst ignoriert? Beides wäre eine Katastrophe und ebenso unglaublich wie unverantwortlich! Ist es die Fortsetzung der letztjährigen „Produktion“ von Kopflinden am Ulriciweg, die nur zu abgesägten Stämmen mit einigen mageren Ästchen geführt hat? Echte Kopflinden sehen völlig anders aus.

In diesem Zusammenhang kann man auch noch einmal dafür werben, insektenfreundliche Anpflanzungen anzulegen und zu fördern. Da wären natürlich Privatleute mit ihren Gärten, aber auch öffentliche Einrichtungen gefordert. Anderweitig ungenutzte Flächen gibt es genug, z.B. die großen Grünflächen an den Kirchen, die Grünflächen nördlich zwischen BBZ und Sportgelände, die Wälle und Gewässerränder im ehemaligen Kasernengelände, Grünstreifen zwischen Deichsicherungsweg und Gräben, Grünstreifen an Straßen. Es ließen sich sicherlich weit mehr Beispiele finden (...).

Fachkundige Anleitung sollte es problemlos bei Naturschutzverbänden (...) geben. Elsfleth geht da mit guten Beispiel voran, und warum nicht einmal über den Tellerrand hinaussehen und gute Ideen auf und übernehmen?!

Franz-Josef Hövelmann
26919 Brake

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.