• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Jahresbilanz: Kneipp-Verein zeichnet treue Mitglieder aus

07.03.2017

Nordenham Mit einer großen Kaffeetafel, leckerem Kuchen und jeder Menge Klönschnack eröffnete der Nordenhamer Kneipp-Verein am Samstag im Kneipp-Treff an der Midgardstraße seine Jahreshauptversammlung. 59 der insgesamt knapp 400 Vereinsmitglieder hatten angeklopft. „Eine Riesen-Beteiligung, einfach super. Und dazu hat uns Sebastian Kneipp auch noch so tolles Frühlingswetter geschickt“, freute sich der Teamvorstand um Christel Barre, Dörte Backhus, Anne Höpken und Wolfgang Tieding.

Gemeinsam blickten sie auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück: Ob Zumba oder Pilates, Yoga, Step-Aerobic, Tanzen, Kegeln oder Kochen – für jeden und für jede Altersstufe, so unterstrich Christel Barre, sei etwas dabei. So auch ein Kurs „Bauch, Beine & Po“ für Frauen, die U 3-Mutter-Kind-Gruppe „Fitte Tropfen“ oder die Malwerkstatt.

Und natürlich stünden die vielen Aktivitäten, Kurs- und Bewegungsangebote auch Nichtmitgliedern offen. Rückgrat des Vereins seien aber auch die monatliche Kneipp-Werkstatt, in der die Mitglieder ganz im Sinne des Namenspatrons Sebastian Kneipp alle Elemente wie Lebensrhythmus, Wasser, Bewegung, Ernährung und Kräuter intensiv kennenlernen können. Zudem nannte sie das Funktionstraining und den Reha-Sport für alle, die gesundheitliche Beschwerden haben, sowie das vierteljährliche Kneipp-Café mit kleinem Rahmenprogramm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein volles Haus hatte der Kneipp-Arzt Dr. Robert Bachmann bei seinem Vortrag zum Thema Darm. Obwohl alle angebotenen Aktivitäten sehr gut angenommen worden waren, so stellte das Vorstandsteam fest, „hoffen wir natürlich im kommenden Jahr auf noch mehr Teilnahme.“

Dazu beitragen werden vermutlich auch die für 2017 geplanten Tagesfahrten, die monatlichen Wanderungen und Fahrradtouren im Sommer – zwei davon speziell für E-Biker.

Für 40 Jahre Treue zum Kneipp-Verein Nordenham ehrte der Teamvorstand die Mitglieder Monika und Werner Fuchs, für 35 Jahre Heide Meier und Gisela Menzel und für 30 Jahre Louise Höpken, Ute Wolters, Anke Nowak, Helga und Hans Schnitger, Horst Androsch sowie Wilfried Boekhoff.

Für 25 Jahre wurde Ilse Bruns, Elfriede Funke und Gertrud Kolthoff gedankt, für 20 Jahre Traute Becker, Waltraud und Karl Liebert, Waltraud Gieseler, Waltraud Hartmann, Christa Winkler, Anke Höpken, Reiner Blohm sowie Manfred Wiechmann, für zehn Jahre schließlich Anke Hinrichs, Birte Stähr, Christel Spohler, Dagmar Fuerst-Klaus, Ingrid Schumacher, Traute Funk, Waltraud Schlesies, Dieter Winkler sowie Herbert Stähr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.