• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Komödie und andere Spiele

30.10.2013

Politische Wahlen haben stets ihre eigene Dynamik und Befindlichkeiten. Was aber passiert, wenn eine Ehefrau ihrem untreuen Ehemann und designiertem Bürgermeisterkandidaten eins auswischen will und gegen ihn kandidiert, hat der Autor Walter G. Pfaus in seiner Komödie „Ein unvergesslicher Wahlkampf“ auf die Bühne gebracht. In die plattdeutsche Version hat Heino Buerhop diesen Schwank übertragen und diese Komödie hat sich die Theatergruppe des Bürgervereins Hammelwarden-Lienen für die anstehende Theatersaison ausgesucht.

Auf der Bühne agieren Dennis Rüthemann als „Borgermeister“, seine Frau „Claudia“ spielt Ramona Schau, Wolfgang Jäkel ist der „Bürobote Michel“, in weiteren Rollen sind Gertrud Nieß, Werner Ahlers, Franziska Ahlers und Martin Hohn zu sehen. Neue Requisiteurin im Theaterteam ist Britta Wiards. Axel Breuer und Matthias Beckert kümmern sich um den Bühnenbau. Beim ersten Treffen vor den Proben wurden in der vergangenen Woche die Textbücher verteilt. Bis zu 30 Proben, je zweimal wöchentlich im Schützenhaus stehen dem Team jetzt bevor. Die Premiere findet am Sonnabend, 1. März des kommenden Jahres, in der Stadthalle statt.

Zum ersten Durchgang ihres diesjährigen Skat-, Kniffel- und Bingo-Turniers hatte am vergangenen Freitag die Elsflether Reservistenkameradschaft (RK) die Teilnehmer ins Schützenhaus eingeladen. Am Spielspaß beteiligen sich zwölf Skatspieler und 13 Kniffel-Teilnehmer. Als älteste „Knifflerin“ ließ die 90-jährige Elsfletherin Magda Büsing die Würfel kreisen. „Ich spiele schon lange Kniffel, seit es dieses Spiel überhaupt gibt“, schmunzelte die Seniorin. Die Ergebnisse des ersten Durchgangs im Skat: 1. Jochen Hennig (2539 Punkte), 2. Klaus-Dieter Rathke (2376), 3. Marion Blohm (2240). Platz 1 beim Kniffeln belegte Astrid Ebberfeld, Zweiter wurde Wolf Ihle, Dritte Tanja Lübben. „Für jeden Teilnehmer gibt es einen Preis“, verriet der Vorsitzende der RK Elsfleth, Jan-Peter Nakaten, „wenn die nicht reichen, besorgen wir als Trostpreise Gummibärchen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Termine des Turniers für die Skat- und Kniffelspieler: 2. Durchgang: 29. November; 3. Durchgang: 28. Februar 2014; 4. Durchgang: 28. März und 5. Durchgang: 24. April.

Bingo-Serie: 2. Durchgang: 22. November; 3. Durchgang: 21. Februar; 4. Durchgang: 21. März und 5. Durchgang: 18. April.

In der Woche zuvor hatten die Mitglieder der Reservistenkameradschaft auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Erster Vorsitzender ist Jan-Peter Nakaten, 2. Vorsitzenden Jochen Hennig, Kassenwart Jens Ebberfeld, Rüdiger Curtius ist der Schriftführer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.