• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

50 NWZ-Leser blicken hinter die Kulissen

27.06.2009

RODENKIRCHEN Bis zum 10. Juli werden mehrere tausend Bürger das Historienspiel „Dude und Gerolt – der Bruderkuss“ gesehen haben. Jedoch nur 50 Besucher können dann von sich behaupten, auch einen Blick hinter die Kulissen der Theaterarena auf dem Rodenkircher Marktplatz geworfen zu haben. Es sind die Sieger des jetzt beendeten Gewinnspiels der NWZ.

Gefragt hatte die NWZ nach dem Jahr, in dem die beiden Stadlander Häuptlingssöhne auf dem Bremer Marktplatz hingerichtet wurden. Auf fast allen der abgegebenen mehreren hundert Teilnehmer-Coupons war die richtige Lösung (1419) angegeben. Die Gewinner der 50 Freikarten für die Aufführung am Mittwoch, 1. Juli (20.30 Uhr), mit vorheriger Führung durch die Rodenkircher Theaterarena wurden ausgelost.

Gewonnen haben: Birgit Decker, Horst Androsch, Margret Schannen, Marlies Ulbers, Heike Palm, Nadine Klein, Birgit Schnitger, Rainer Malcharek, Ria Dietrich, Hartwig Tantzen, Ingrid Busch, Kerstin Barth, Johannes Kranz, Waltraud Willenbring, Ute Brödje, Katrin Hollens, Eva-Maria Laudien und Sigrid Böning (alle Nordenham); Walter Kuck, Katja Knupp, Günter Bartsch, Harald Rohde, Ute Spieker, Iris von Spreckelsen, Günther Sanders, Katrin Leiner, Hans-D. Gohlke, Elke Paradies, Marlene Fürst, Christoph Griese und Regina Horstmann (alle Stadland); Günter Meier, Heide Winterboer, Angelika Schumacher, Erwin Hulring, Achim Plate und Kirsten Otten (alle Brake); Erika Pilzen, Ute Gebken, Tomas Büthe und Marianne Hülsebusch (alle Ovelgönne); Diedrich Thöle, Uwe Hadeler, Beate Immoor und Hergen Willms (alle Butjadingen); Elfriede Hantke und Heinrich Eggers (beide Elsfleth); Siegfried Sommer (Jade); Sven Müller (Berne); Heike Ruprecht (Delmenhorst).

Die Gewinner, die von der NWZ benachrichtigt werden, sollen sich am 1. Juli um 18.30 Uhr vor dem Eingang des Zeltes an der Theaterarena einfinden. Dort werden sie von zwei Vorstandsmitgliedern des Vereins Freilichtspektakel Stadland zur Führung durch die Arena empfangen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.