• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Zu Großer Verwaltungsausschuss In Delmenhorst
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

948 Besucher finden auf den drei Tribünen Platz

14.03.2009

RODENKIRCHEN Der Verein Freilichtspektakel Stadland ist auf 110 zahlende Mitglieder angewachsen, gab Vorsitzender Ummo Wedelich während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend in der Rodenkircher Markthalle bekannt. Tatsächlich zählt der Verein sogar 140 Mitglieder, denn aus versicherungstechnischen Gründen wurden weitere 30 Aktive Mitglieder beitragsfrei aufgenommen.

In der Versammlung konnte ein Modell des Tribünen- und Bühnenbereiches für die im Juni und Juli auf dem Rodenkircher Marktplatz stattfindenden Aufführungen des Historienspiels „Dude und Gerolt – der Bruderkuss“ präsentiert werden. Die drei überdachten Tribünen fassen 948 Besuchen und werden im Halbkreis um die Bühne errichtet. Die 1. Reihe ist für behinderte Personen sowie ihre Begleitpersonen vorgesehen, die dann keinen Eintritt bezahlen müssen. Die Aufbauarbeiten werden am Pfingstdienstag beginnen.

Die bereits in Auftrag gegebene Bedachung musste wieder abbestellt werden, da sie nach neuerer Begutachtung nur für Windstärke 2 genehmigt wurde. Der Produktionsleiter Steffen Lebjedzinski, zuständig für das Bühnen- und Kostümbild, habe jedoch aussichtsreiche Verhandlung wegen eines anderen Daches vermeldet, machte Ummo Wedelich deutlich.

Die Kostüme für die Darsteller werden von einem Team unter Leitung von Irmgard May gefertigt, das schon seit einigen Wochen im Rathaus in der 3. Etage tätig ist.

Bei den Vorstandswahlen wurde Ummo Wedelich als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter ist weiterhin Gerfried Hülsmann. Zur neuen Schriftführerin wurde Christine Schröder-Jansen, zum neuen Kassenwart Reiner Przyklang gewählt. Dem Vorstand gehören zudem Uwe Stratmann als Pressewart sowie Herold Menssen und Irmgard May als Beisitzer an.

Regisseur Thomas Willberger konnte schon die Hauptrollen und etliche Nebenrollen besetzen. Bisher wurden 60 Darsteller gecastet und ausgesucht. Es fehlen aber noch rund zehn Akteure.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.