• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Starker Einsatz für faszinierendes Objekt

21.11.2018

Abbehausen „Das ist schon fast ein Wunder, dass hier alles erhalten geblieben ist. So etwas habe ich in 31 Jahren noch nicht gesehen“, staunte der Historiker Michael Heinrich Schormann. Seit 31 Jahren ist er stellvertretender Geschäftsführer der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und dort als Experte für Denkmalpflege tätig. „Ich gehe in den Ruhestand, deshalb freue ich mich ganz besonders, vorher noch dieses faszinierende Objekt sehen zu können“, sagte der Gast aus Hannover bei seinem Besuch des historischen Kaufhauses an der Butjadinger Straße 101 in Abbehausen.

Gemeinsam mit Andreas Vollert, Direktor Privatkunden der LzO im Landkreis Wesermarsch, hat Michael Heinrich Schormann den von der Sparkassenstiftung vergebenen Preis für Denkmalpflege 2018 an Kaufhauseigentümerin Tanja Schiller übergeben.

Mit dem mit 2500 Euro dotierten Preis wird Tanja Schiller für ihren vorbildlichen persönlichen Einsatz zur Restaurierung des Kaufhauses ausgezeichnet. „Das ist die Krönung für das gesamte Projekt“, freute sich Tanja Schiller über die Anerkennung.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung vergibt 2018 zum 17. Mal den Preis für Denkmalpflege. Insgesamt ist er mit 75 000 Euro dotiert. Damit wird das private Engagement honoriert, das Eigentümer für den Erhalt historischer Baudenkmale aufbringen. Nach Angaben der Stiftung ist dieser Preis die wichtigste Auszeichnung für private Denkmaleigentümer in Deutschland.

Der Landespreis 2018 geht an das Kesselhaus der ehemaligen Bettfedernfabrik Werner & Ehlers in Hannover. Zu den weiteren 17 Preisträgern gehören neben Tanja Schiller für das historische Kaufhaus in Abbehausen unter anderem: die Eigentümer des Bürgerhauses in Goslar, eines Fachwerkhaus in Holzminden, der Martinskirche Hoya und eines Gulfhofes in Heiselhusen.

Tanja Schiller hat das Erbe ihres 2009 verstorbenen Vaters Elmer Freese mit einer einzigartigen Sammlung von Kaufhaus-Inventar aus der Mitte des 19. Jahrhunderts übernommen. Dank ihrer klugen und mutigen Initiative sind Fördergelder bewilligt worden, die eine erfolgreiche Sanierung der Gebäudehülle für insgesamt 188 000 Euro möglich gemacht haben. Mit dem Abschluss dieser Arbeiten im Sommer vergangenen Jahres ist das Inventar gesichert worden. Der 1897 erbaute zweigeschossige helle Putzbau mit schiefergedecktem Satteldach hat dabei neuen Glanz bekommen.

Die Sparkassenstiftung bestätigt: In den Hinterzimmern finden sich wahre kulturhistorische Schätze aus mittlerweile 150 Jahren Kaufmannsgeschichte. Das Einmalige sei der Umstand, dass fast jeder Gegenstand durch Rechnungen, Quittungen, Lieferscheine oder alte Kataloge aus der zutreffenden Zeit belegbar sei.

Den besonderen Reiz der ungewöhnlichen Sammlung mache ihre Vielfalt und Vollständigkeit aus.

Zu den Objekten aus früherer Zeit gehören Plakate, Emaille-Schilder, Keksdosen, ein Kurbel-Telefon, eine Petroleumpumpe und Gusseisenöfen, von denen noch zwei in Betrieb sind.

Michael Heinrich Schormann sagte bei der Preisübergabe an Tanja Schiller, er kenne kein vergleichbares historisches Kaufhaus, das sowohl eine so umfassende Sammlung hat als auch der Öffentlichkeit zugänglich ist und wo man zudem auch heute noch einkaufen kann.

Das sieht Wiebke Dreeßen vom Stützpunkt Oldenburg des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, die zur Jury der Sparkassenstiftung gehörte, genauso: „Es ist großartig, dass der Laden weiter genutzt wird.“

Seit 2010 verkauft Susanne Schiller, die Schwägerin von Tanja Schiller, im Erdgeschoss erfolgreich Haushaltswaren, Handarbeits- und Bastelartikel. Der Museumsteil des Kaufhauses beginnt an der hinteren Tür im Laden und ist an den Museums-Förderverein verpachtet.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.