• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Maibaum: Abbehauser feiern wie die Bayern

12.05.2018

Abbehausen Der Schwarzpulverdampf aus den Vorderladern, mit denen sieben Böllerschützen aus dem bayrischen Ilmmünster und aus Mühlhausen am Donnerstag vor dem Butjadinger Tor ohrenbetäubend Udo Venemas viertägige XXL-Maibaum-Party eröffneten, war noch nicht ganz verflogen. Die große Traube von Vatertagsgängern am Bierwagen hatte sich noch nicht aufgelöst, da zauberten die Bläser der Goldacher Buam bereits urbayerische Gemütlichkeit ins Festzelt.

Die Goaßlschnalzer stiegen auf die Tische und ließen ihre Peitschen knallen. Trachtengruppen und Schuhplattler gaben sich ein Stelldichein. Wer wollte, konnte sein Bier zünftig aus dem Maßkrug trinken. Gastwirt Udo Venema hatte versprochen, beim Maibaum-Spektakel bajuwarische Tradition und norddeutsche Küstenkultur als Mix zu servieren. Gesagt, getan: Nach der Bayern-Gaudi im Festzelt wechselten die Gäste ins Brauhaus und gingen mit dem Shantychor De Freesen ut Varel auf großen Törn über die sieben Weltmeere.

Böllerschüsse um 8 Uhr

Ausschlafen konnten die Einwohner des Doppeldorfes Abbehausen-Ellwürden am Freitag trotz des Brückentages nicht. Punkt acht Uhr wurden sie von den Böllerschützen geweckt. Während sich Zimmerer und Metallbauer daran machten, mit der Kettensäge den Fuß des neuen Maibaum-Kolosses für die Verankerung zurecht zu sägen und die Zunftschilder anzubringen, rüstete sich eine gemischte Mannschaft aus den 70 Gästen aus Bayern und den 40 aus Lautenbach im Schwarzwald für einen Boßel-Vergleichswettkampf mit den Friesensportlern des KBV Abbehausen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut zwei Stunden ging es entlang der Sarver Straße und zurück. „Die machen sich recht gut, aber wir haben dennoch aufgehört zu zählen,“ zog Friesensportler Heiko Cordes in Höhe der Kehre noch gelassen, aber anerkennend Zwischenbilanz. Doch schon ein paar hundert Meter weiter drohte sich das Blatt zu wenden. „Die beginnen das Spiel zu verstehen. Jetzt wird es eng,“ sagte Hans-Georg Speckels. Der Abend gehörte den Partyfreunden: DJ Bernd Bohlen sorgte mit Hits und Ohrwürmern aus der Schlagerkiste für gute Stimmung im Festzelt. Zwischendurch heizte Nena-Double Simone Bartel kräftig ein.

50-Meter-Baum

Höhepunkt der Abbehauser Maibaum-Tage ist zweifellos der Moment, in dem das 50 Meter lange, blau-weiße XXL-Stangerl mit einem Autokran in die Senkrechte gehievt wird. Mit dem erneuten Weckruf der Böllerschützen pünktlich um acht Uhr laufen dafür an diesem Samstag die Vorbereitungen. Gegen elf Uhr wird es vermutlich soweit sein.

Wieder wollen Böllerschützen, Goaßlschnalzer, Trachtengruppen und die Goldacher Buam für bayerisches Ambiente sorgen. Von früh an wird anlässlich des Aufstellens die Butjadinger Straße voll gesperrt und der Verkehr über die Straße Am Butjenter umgeleitet. Laut Mitteilung der Straßenverkehrsbehörde soll die Sperrung aber spätestens um 14.30 Uhr wieder aufgehoben werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.