• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wettbewerb: Spiel und Spaß zum Feuerwehr-Jubiläum

28.08.2018

Abbehausen Keine Festreden. Kein Kommers. Keine Festschrift. Stattdessen: Spiel und Spaß bei einem Wettbewerb mit jeweils fünf Personen in einem Team und anschließend gemütliches Beisammensein. So feiert die Freiwillige Feuerwehr Abbehausen mit ihren Gästen an diesem Samstag, 1. September, ihr 85-jähriges Bestehen. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr.

Mit drei Kinderteams

Am Wettbewerb nehmen teil: jeweils fünfköpfige Teams aus den drei Nordenhamer Kinderfeuerwehren, aus zwei Jugendwehren, von fünf der sieben Ortswehren, aus dem Abbehauser Ortsrat, dem Klootschießer- und Boßelverein Abbehausen und dem Feuerwehr-Umweltzug des Landkreises. „Es soll ein ganz lockeres Zusammenkommen werden, kein Uniformfest, wir wollen einfach nur feiern“, sagt Gerätewart Holger Scholz. „Wir möchten damit das Miteinander im Dorf und unter den Ortswehren stärken“, ergänzt Ortsbrandmeister Matthias Minßen.

Für eine erfolgreiche Teilnahme an den Spielen ist kein Feuerwehr-Wissen und -Können nötig, sondern Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Es soll spannend werden bei diesen „Spielen ohne Grenzen“. Jede Mannschaft absolviert in jeweils fünf Minuten fünf Spiele.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor zehn Jahren haben die Freiwilligen in Abbehausen das 75-jährige Bestehen ihrer Ortswehr gefeiert. Das 85. soll nicht sang- und klanglos ablaufen. „Wir wollen damit auch in Erinnerung rufen, dass wir noch da sind“, sagt schmunzelnd Elke Rowehl-Minßen. Sie ist Kinderfeuerwehrwartin und ebenfalls im Festkomitee tätig.

„Wir erwarten insgesamt etwa 200 Teilnehmer – es dürfen aber gerne noch viel mehr werden“, sagt stellvertretender Gerätewart Manfred Wichmann und fügt hinzu: „Auch Leute, die nicht in der Feuerwehr sind, aber sich einfach mal informieren möchten, sind willkommen.“

Die Abbehauser Kinderwehr (heute: 15 Kinder) ist im August 2011 gegründet worden – als erste im Stadtgebiet. Ein Jahr später folgte die Kinderfeuerwehr bei der Ortswehr Nordenham. Die dritte Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet gibt es seit zwei Jahren in Blexen. Bereits seit September 1964 – als eine der ersten im Landkreis – haben die Abbehauser eine Jugendfeuerwehr – mit zurzeit 20 Mitgliedern.

Die Zahl der Aktiven der Abbehauser Ortswehr beträgt 34 und übersteigt damit deutlich die Sollstärke von 24 Feuerwehrleuten.

Die Kinder- und Jugendarbeit gehört zu den Stärken der Abbehauser Feuerwehr. Dadurch gibt es keinen Nachwuchsmangel für die aktive Wehr. So werden nächstes Jahr fünf Mitglieder der Jugendwehr in die aktive Wehr wechseln. Dieses Jahr wechseln fünf Mitglieder der Kinderfeuerwehr in die Jugendwehr. In den vergangenen zwei Jahren ist unabhängig davon die Ortswehr zudem durch drei Quereinsteiger verstärkt worden.

Das Besondere der Abbehauser Ortswehr ist auch ihre Vielseitigkeit. Abbehauser Feuerwehrleute sind nicht nur im Brandschutz vor Ort aktiv, sondern auch im Umweltzug des Landkreises, in der Schiffsbrandbekämpfungseinheit des Landes und im Kreisbereitschaftszug I der Kreisfeuerwehr.

Weitere Kinderfeuerwehr

Kinderfeuerwehrwartin Elke Rowehl-Minßen ist auch Kreisfachbereichsleiterin für die neun Kinderfeuerwehren mit 145 Kindern im Landkreis. Die zehnte Kinderfeuerwehr ist in Reitland im Aufbau.

Das 1978 errichtete Abbehauser Feuerwehrhaus ist längst zu klein geworden. Die Mitglieder der Ortswehr hoffen daher, dass die Planungen der Stadt für ein neues Gerätehaus in Abbehausen zügig voranschreiten.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.