• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Abwechslungsreich und unterhaltsam

11.12.2006

TOSSENS TOSSENS/TUR - Auch beim zweiten Schulkonzert in der Aula der Zinzendorfschule waren alle 400 Plätze besetzt. Schon mehr als eine halbe Stunde vor Beginn sammelte sich das Publikum – überwiegend Eltern und Verwandte der Musikanten.

Klassen präsentierten die Ergebnisse ihres Musikunterrichts bei Ute Extra und Wilhelm Magnus, der die Veranstaltung organisiert hatte. Daneben gab es Gruppen, Duos und Solisten, die ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellten. Das gut zweistündige Programm erwies sich als abwechslungsreich und unterhaltsam.

Den Auftakt machten die drei fünften Klassen von Realschule und Gymnasium. Sie flöteten und sangen „Jingle Bells“ und „Freude, schöner Götterfunken“. Neun Mädchen aus der 5a2 sangen und spielten wenig später noch mit Inbrunst den Celine-Dion-Hit „My Heart Will Go On“, den Titelsong des Films „Titanic“.

Mit dem Klang einer Jahrmarktsorgel gab Sarah Ahlers (7a) auf dem E-Piano „La Dispute“ des Komponisten Yann Tiersen, Teil der Filmmusik aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“. Vierhändig bedienten Louisa Heilmann (8a1) und ihre Freundin Katharina Angeneint dasselbe Instrument. Sie überzeugten das große Publikum mit Pianoklang und „Tango Samba“.

Vier Stilrichtungen moderner Popmusik boten vier Klassen: die 6b2 präsentierte „We Will Rock You“ von Queen – und hatte mit Nathalie Nattermann eine tolle Ansagerin – und von der 7b gab es „MfG“, also Deutsch-Hip-Hop von den „Fantastischen Vier“.

An der Hauptschule Tossens unterrichtet Wilhelm Magnus Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen und die ernteten viel Beifall für ihre Fassung von „Zu spät“, einem Punk-Titel der „Ärzte“. Die 9a schloss diesen Pop-Rock-Block mit „Wonderwall“ von OASIS ab.

Mutig hatte sich Clemens Jeddebrock (7a) bei Wilhelm Magnus gemeldet und trat als Solist an der Gitarre auf. Mit überraschender Souveränität spielte er das anspruchsvolle „Das Loch in der Banane“, ein Finger-Picking-Stück von Klaus Weiland, das vor geraumer Zeit einen hübschen Pausenfüller von Radio Bremen untermalte.

Ein garstiges Lied über den Weihnachtsmann – und seinen Missbrach als Erziehungsmittel! – schrieben „Liederjan“ mit „Paulchen“. Bernd Bultmann eröffnete den zweiten Teil des Konzertabends mit diesem Stück.

Birthe Menzel und Lotta Geberzahn boten als Flötenduett eine Weihnachtssuite aus vier Liedern, bevor Charlotte Tölke, am Klavier von Vater Udo Tölke begleitet, sich mit zwei Liedern wieder einmal als Solosängerin zeigte. „My Immortal“ von Evanescence hatte sie sich als gesanglich äußerst anspruchsvolles Lied ausgesucht und wurde entsprechend mit riesigem Beifall bedacht.

Die beiden achten Tossenser Gymnasialklassen traten nacheinander auf und boten mit „Snow“ von den „Red Hot Chili Peppers“ (8a1) und „The Middle“ von „Jimmy Eat World“ (8a2) anspruchsvolle Popsongs in hoher Qualität.

Eine Welturaufführung erlebte „All I Want“, denn der Song war im Musikkurs der Klassen 11 entstanden. Die Zwölftklässler intonierten den Klezmer-Swing-Klassiker „Bai mir biste sheen“ (Kahn), wobei ihnen die Monitoranlage einen Streich spielte.

Zum Abschluss des Programms trat die Schul-Big-Band auf, unter neuem Namen als „Team Extra“. Ensemble-Chefin Ute Extra hatte mit ihrer Mischung aus Schülern, Lehrern, Eltern und Freunden der Schule „Apache“ von den Shadows einstudiert – in einer anspruchsvollen Big-Band-Fassung mit Latin- und Soulklängen.

Der Abiturjahrgang 2007 brachte sich besonders verdienstvoll ein: die jungen Damen und Herren der 13 sorgten für den Imbiss und Getränke während der Pause und im Anschluss an das Konzert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.