• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Flötenmusik: Annette John spielt Bachs Werke

05.06.2010

BERNE Ein musikalischer Streifzug durch die Geschichte der Gemeinde Berne soll der Konzertabend mit der Flötistin Annette John in der St.-Marien-Kirche in Warfleth am 22. Juni werden. Mit ihrem Auftritt wird die Reihe „Berne bringt...“ fortgesetzt.

80 Minuten lang – ohne Pause – wird Annette John das Programm gestalten. Die Moderation übernimmt sie ebenfalls und greift damit die Geschichte des Konzertortes anhand von Flötenmusik der vergangenen Jahrhunderte auf. Annette John spielt Werke von Bach, Telemann und van Eyck. Dabei spielt die Musikerin verschiedene Instrumente aus der Blockflötenfamilie.

„Was soll man an dem Abend tun?“ ist das Programm überschrieben. Der Titel ist einem Stück des niederländischen Flötenvirtuosen Jacob van Eyck entlehnt. Die Antwort auf die Frage soll im Laufe des Abends von allein gefunden werden: Man soll staunen, wie viel Farbigkeit und musikalischer Ausdruck mit einer Flöte möglich sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reinhard Rakow, Organisator der Reihe „Berne bringt...“ ist jedenfalls begeistert von der Künstlerin. Annette John studierte in Würzburg und Bremen und bestand schließlich ihr Konzertexamen im Jahr 2004 mit Auszeichnung. Die Musikerin stand schon auf vielen Bühnen im In- wie im Ausland. Sie spielte beispielsweise mit den Ensembles Orlando di Lasso, Oh-Ton Oldenburg, Weser-Renaissance, dem Orchester des Boston Early Music Festivals und der Bremer Ratsmusik.

Seit 2007 arbeitet John zudem als Dozentin an der Hochschule für Künste in Bremen und seit 2009 an der Universität Oldenburg.

Karten für das Konzert am Dienstag, 22. Juni, ab 20 Uhr in der St.-Marien-Kirche in Warfleth gibt es im Vorverkauf unter Telefon 04406/920046 oder per Email an berne-bringt@t-online.de. Hörbeispiele gibt es unter

Anja Biewald Redakteurin / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2117
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.