• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wieder alles im Lot in Atens

04.08.2018

Atens Die Mitglieder hatten den Ernst der Stunde erkannt. Die Versammlung der Dorfgemeinschaft De Atenser am Donnerstagabend war so gut besucht wie lange nicht mehr. Denn es drohte eine Auflösung des Vereins für den Fall, dass sich bei der Zusammenkunft kein neuer Vorsitzender finden lassen sollte. Diese Gefahr ist jetzt gebannt: Wilhelm Richter erklärte sich bereit, zumindest bis zur Jahreshauptversammlung 2019 die Aufgaben des 1. Vorsitzenden zu übernehmen.

Schriftführerin Ingeburg Hampel hatte im Vorfeld der Wahl eindringlich auf die schwierige Situation hingewiesen. In der Mitgliederversammlung im Februar waren alle Bemühungen gescheitert, einen Nachfolger für Karl-Ludwig Böning zu benennen. Alle ins Spiel gebrachten Kandidaten hatten abgewunken. Daher musste der Vorstand eine außerordentliche Versammlung einberufen, um einen neuen Anlauf zu nehmen.

Große Erleichterung

Zur Erleichterung der 36 erschienenen Mitglieder zeigte sich der bisherige Vize-Vorsitzende Wilhelm Richter mit dem Vorschlag einverstanden, zur neuen Nummer eins aufzurücken. Einstimmig wählten die Atenser den 61-Jährigen zum 1. Vorsitzenden.

Auch die Neubesetzung des frei gewordenen Stellvertreterpostens ging ohne größere Probleme über die Bühne. Rosita Tripka, die vor einigen Jahren im Vergnügungsausschuss mitgearbeitet hatte, signalisierte ihre Bereitschaft und wurde ebenfalls einstimmig zur 2. Vorsitzenden ernannt.

An den weiteren Zuständigkeiten in der Führungsriege ändert sich nichts. Dazu gehören Ingeburg Hampel als Schriftführerin, Rita Richter als Schatzmeisterin und Uwe Francisco als Vergnügungsobmann.

Die Dorfgemeinschaft De Atenser mit ihren rund 110 Mitgliedern – Tendenz leicht steigend – hat in diesem Jahr noch einiges vor. Nächste Veranstaltung ist bereits an diesem Sonnabend ein gemütliches Beisammensein, das um 18 Uhr in der Gaststätte Bei Sakis beginnt.

Für Sonnabend, 25. August, ist eine Fahrradtour geplant. Die Teilnehmer treffen sich um 13.15 Uhr bei der Stadthalle Friedeburg und radeln von dort zum Landhaus Tettens. Nach einer Kaffeetafel geht’s zurück nach Atens, wo in der Bauernstube ein Schnitzelbuffet serviert wird. Der Kostenbeitrag beträgt 10 Euro. Auch Nichtmitglieder sind willkommen; sie müssen allerdings 18,80 Euro beisteuern. Anmeldungen sind bis zum 20. August unter Telefon 6551 und 22732 möglich.

Nach Emden und Aurich

Einen Ausflug unternimmt die Dorfgemeinschaft am Sonnabend, 8. September. Abfahrt ist um 10.15 Uhr bei der Friedeburg. Die Atenser reisen mit einem Bus nach Emden und von dort mit einem Schiff auf dem Ems-Jade-Kanal nach Aurich weiter. Auf der Rückfahrt legt der Bus einen Zwischenstopp zum Abendessen in Spohle ein. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro für Mitglieder und 46 Euro für Nichtmitglieder. Anmeldungen für die Tagestour werden bis zum 25. August ebenfalls unter Telefon  6551 und 22732 entgegengenommen.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.