• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tradition: Pfingsten wachsen bunte Bäume

18.05.2018

Atens /Friedrich-August-Hütte /Ellwürden Dass Traditionen in Nordenham hochgehalten werden, stellen am Pfingstwochenende die Dorfgemeinschaft De Atenser sowie die Bürgervereine Ellwürden und Friedrich-August-Hütte unter Beweis. Wann und wo gefeiert wird, zeigt die folgende Zusammenstellung.

Atens

In Atens sorgt die Dorfgemeinschaft De Atenser, dafür, dass die Pfingstbaumtradition am Leben bleibt. Am Samstag, 19. Mai, starten die Festlichkeiten um 15 Uhr auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Friedeburg. Für die Besucher stehen Bratwurst, Kaffee und Kuchen bereit. Für die Musik sorgt Discjockey Harald Sommer.

Die Kinder können sich die Zeit beim Kinderschminken vertreiben, bis sich um etwa 16 Uhr der Pfingstumzug in Bewegung setzt. Begleitet werden die Teilnehmer von der Ovelgönner Blaskapelle und dem Seefelder Fanfaren- und Spielmannszug. Die Atenser Pfingstmajestäten sind in diesem Jahr Prinzessin Nienke Hampel, Königin Merle Kauschmann und König Philipp Böckmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Umzug beteiligen sich auch die Sportschützen Nordenham, der Nordenhamer Reitclub und der Klootschießerverein Nordenham. Vom Parkplatz der Friedeburg aus geht es über die Atenser Allee, den Wehrdeich, den Bauernweg, die Altensieler Straße, die Friedeburgstraße, den Heetweg, An der Graft, Am Stadtpark und zurück zum Festplatz. Die Dorfgemeinschaft würde sich freuen, wenn die Anwohner der Strecke ihre Vorgärten bunt schmücken.

Gegen 18 Uhr wird der Pfingstbaum aufgestellt. Anschließend lädt die Dorfgemeinschaft zum gemütlichen Beisammensein ein. Am Abend ist Kalle Wentzel für die Musik im Festzelt zuständig.

Ellwürden

Der Bürgerverein Ellwürden feiert sein Pfingstbaumfest in diesem Jahr wieder auf dem Spielplatz in der Dorfmitte. Am Samstag, 19 Mai, stellen die Ellwürder den bunt geschmückten Baum auf dem Gelände an der Butjadinger Straße auf. Beginn der Feierlichkeiten ist um 15.30 Uhr. Dann können sich die Besucher schon einmal an den Imbiss- und Getränkebuden auf dem Spielplatz stärken. Um 16.45 Uhr startet der Festumzug durch Ellwürden und Abbehausen. Die Strecke führt über die Butjadinger Straße, den Judentumer Weg, das Vogelviertel, den Ahnering, die Butjadinger Straße, die Sarver Straße, den Butjenter, den Infelder Weg und die Butjadinger Straße. Mit den Baumträgern unterwegs sind die Ehrengäste, Delegationen befreundeter Vereine und die Pfingstkutsche. In der Kutsche, die von einem roten Oldtimer-Trecker gezogen wird, sitzen die Pfingstmajestäten Carolin Stolle und Jonas Bongartz und das Kinderpaar Annabelle Kaffka und Piet Kappmeier.

Nach der Rückkehr wird gegen 19 Uhr der Pfingstbaum auf dem Spielplatz in die Senkrechte gehievt. Anschließend beginnt eine Party, bei der Pasquale Schulz alias DJ Pasco für Stimmung sorgt. Der Eintritt zur Pfingstparty in Ellwürden ist frei.

Am Sonntag beginnt das Programm mit einem Zeltgottesdienst mit dem Abbehauser Pfarrer Matthias Kaffka. Um 10.30 Uhr schließt sich ein Frühschoppen mit den Ellwürder Pfingstspielen an. Bei diesem Wettbewerb müssen die Teams verschiedene Jux-Disziplinen absolvieren.

Friedrich-August-Hütte

Auch in Friedrich-August-Hütte ist das Pfingstfest ein fester Termin im Veranstaltungskalender. Der Bürgerverein Friedrich-August-Hütte hat wieder ein kurzweiliges Programm organisiert. Los geht es am Samstag mit einem Flohmarkt an der Klaus-Groth-Straße 1. Beginn ist um 10 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für die Kinder sind eine Hüpfburg und weitere Spielstationen aufgebaut.

Gegen 15 Uhr können die Kinder ihre Fahrräder, Kettcars und anderen fahrbaren Untersätze für den Festumzug schmücken. Material wie Kreppband und Ballons stellt der Bürgerverein zur Verfügung. Um 17 Uhr soll dann der Pfingstumzug am Festplatz beim Mehrzweckhaus starten. Die Pfingstbaumträger werden unter anderem von der Marchingband Carpe Diem aus Bremerhaven begleitet. Wieder am Mehrzweckhaus angekommen wird dort der Baum aufgestellt. Anschließend lädt der Bürgerverein zum Feiern ein. Für Partystimmung sorgt Discjockey Nocker im Festzelt. Etwas ruhiger soll es am Pfingstsonntag zugehen. Um 10 Uhr beginnt in FAH ein Frühschoppen.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.