• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Szenische Lesung in der Kirche

26.09.2018

Atens Die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände lädt im Rahmen der interkulturellen Woche für Donnerstag, 27. September, ab 18.30 Uhr zu einer szenischen Lesung in die Atenser Kirche (Wehrdeich 34) ein. Die Lesung unter dem Titel „Ein Morgen vor Lampedusa“ wird von italienischen Liedern begleitet, die eigens für dieses Projekt von Francesco Impastato komponiert wurden. Der Text wurde von Antonio Riccò verfasst.

Vor der italienischen Insel Lampedusa, die zwischen Sizilien und Afrika liegt, versinkt am 3. Oktober 2013 ein mit 545 Flüchtlingen völlig überladener Kutter, 366 ertrinken: Menschen aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien, die vor Krieg und Armut flohen, voller Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa. Der Autor, Antonio Umberto Riccò aus Hannover, hat aus Zeugenaussagen und dokumentarischem Material einen Text zusammengestellt, der unterschiedliche Perspektiven auf die Katastrophe eröffnet und insbesondere die Einwohner von Lampedusa zu Wort kommen lässt.

Die Lesung wird vorgetragen von Ludger Abeln (Caritasverband), Karin Schelling-Carstens (Diakonie Wesermarsch), Peter Deyle (Deutsches Rotes Kreuz Wesermarsch), Lotti Siegel (Einrichtungsleiterin ambulante Hilfen AWO Kinder, Jugend & Familie) sowie Rolf Schnieders (Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie des Caritasverbandes). Im Anschluss an die Lesung stehen die Sprecher für ein offenes Gespräch zur Verfügung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.