• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Aufwendige Show aus Märchen- und Filmsequenzen

15.12.2011

STOLLHAMM Einen unterhaltsamen Nachmittag boten die Aktiven des Butjadinger Reitervereins Stollhamm beim traditionellen Weihnachtsreiten mit Basar. Vorsitzender Ulrich Kahle zeigte sich sehr erfreut darüber, dass er dazu zahlreiche Besucher, vorwiegend Angehörige der Reiter, in der Reithalle am Burgweg begrüßen konnte.

Die von Ivonne Harfst geleitete Voltigiergruppe eröffnet zur Musik von „Sister Act“ das Programm. Es folgten drei weihnachtliche gekleidete Reitgruppen unter der Regie von Svenja Sloma, Jessica Edom und Tanja Sperath. Auch die kleinen Schlümpfe begeisterten mit ihrer Voltigierdarbietung unter Leitung von Ivonne Harfst die Zuschauer.

Für das Voltigierpferd Beauty Boy war das Weihnachtsreiten der letzte Auftritt, denn das vereinseigene Pferd geht jetzt in den wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Grund hatte die Turniergruppe der Voltigierer eine Tombola mit zum Teil von Geschäftsleuten oder von den Kindern zur Verfügung gestellten Preisen auf die Beine gestellt. Als Hauptpreis wurde ein Monat kostenloses Voltigieren beim Stollhammer Reiterverein verlost. Der Erlös aus dieser Aktion ist für den Erwerb eines neuen Voltigierpferdes bestimmt.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung zeigten die Reiterinnen von Tanja Sperath und Jessica Edom ihr Erlerntes. Auch eine kleine Quadrille wurde vorgeführt, was große Anerkennung unter den Zuschauern fand. Den Höhepunkt des Programms bildete eine aufwendig einstudierte Vorführung unter dem Motto „Überraschung“ unter der Leitung von Daniela Brockhoff.

Dabei sollte Ulrich Kahle und der 2. Vorsitzende Olaf Bischoff Szenen aus verschiedenen Märchen oder Filmen erraten, was ihnen auch gelang. Dargeboten wurden von den Reitern Sequenzen aus „Titanic“, „Aschenputtel“, „Dirty Dancing“, „Schneewittchen und die sieben Zwerge,“ „Der Schuh des Manitou“ sowie „Rapunzel“. Die Aktiven hatten sich für die Vorführungen aufwendig und fantasievoll verkleidet.

Auch der Weihnachtsmann stattete zum Abschluss dieser rund dreistündigen Veranstaltung den Stollhammer Reitern einen besuch ab. Er sang mit den Kindern ein Lied und lauschte ihren vorgetragenen Gedichten. Der Mann im Rotrock verteilte Weihnachtskugeln mit Motiven der Schulpferde an die bereits aufregt wartenden Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.