• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Verein setzt auf bewährte Spitze

05.03.2019

Augustgroden Hergen Hülstede ist alter und neuer Vorsitzender des Bürgervereins Augustgroden. Das ist eines der Ergebnisse der Jahreshauptversammlung. Mit den Worten „wi schnackt Platt, wir sind uns einig, und den Schweinebraten gibt es erst nach der Versammlung“, eröffnete er die Zusammenkunft. Ob es am Hunger der Mitglieder lag, dass die Tagesordnung in Rekordzeit abgearbeitet war, ist nicht überliefert, doch der Bürgerverein erledigte Wahlen, Jahresberichte, Ehrungen und Grußworte von Ehrengästen in nur 65 Minuten.

So waren sich die Mitglieder auch in den Vorstandswahlen bei jedem aufgerufenen Posten schnell einig. Zum 1. Vorsitzenden wurde Hergen Hülstede wiedergewählt. „Aber diesmal wirklich zum letzten Mal“, verkündete er. Zum 2. Vorsitzenden wählten die Anwesenden Torben Hülstede. Im Amt des 3. Vorsitzenden wurde Helmut Burow bestätigt. Berthold und Steffen Meißner sind Kassenwarte, Wolfgang Fritz ist Schriftführer und Ilona Fritz wurde als Pressewartin wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer ist Jan-Eike Kaars.

Rund 80 Teilnehmer

Vor rund 80 Mitgliedern ließ der Vorsitzende das vergangene Jahr Revue passieren. 2018 hatte der Verein wieder viele Veranstaltungen organisiert: Osterfeuer an der Küstenschutzhalle, Maibaumsetzen, die Luftkegelwoche und das anschließende Andelfest mit dem „längsten Andelfestumzug der Welt“, die Tagestour zur Fassmer-Werft, der Jahresausflug nach Kröv an der Mosel und die Grünkohltour nach Hollen. „Wir waren auch in diesem Jahr die größte Gruppe der Saison“, verkündete Hergen Hülstede stolz. „Wir sind mit drei Bussen und über 150 Leuten in Hollen angereist.“

Buntes Kinderprogramm

Heike Manthey fasste kurz die Veranstaltungen des Bürgervereins für Kinder zusammen: Der Vereinsnachwuchs hatte zur Maifeier wieder einen eigenen, von den Kindern selbst geschmückten, Maibaum. Zu den Höhepunkten zählte auch die Nachtwache am Osterfeuer: „Fünf Kilo Stockbrot-Teig sind da gar nichts“, berichtete Heike Manthey. Am Kinderparcours in der Küstenschutzhalle nach dem Andelfest nahmen 55 Kinder teil. Besonders stolz seien die Kinder des Vereins auf den eigenen Festwagen, mit dem sie den großen Andelfestumzug und den Umzug beim Roonkarker Mart begleiten durften, berichtete Heike Manthey.

Auch einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr gab Hergen Hülstede den Anwesenden. Mit Blick auf die großen Veranstaltungen Osterfeuer, Luftkegelwoche und Andelfest betonte er, wie wichtig und unerlässlich eine zuverlässige Helfergruppe ist: „Ohne die vielen zusätzlichen Hände ist das alles nicht zu schaffen.“

Besonders dankte der Vorsitzende Heike Manthey, Gaby Wührmann und Sandra Onken für das Kinderprogramm. Harry und Pascal von Minden galt besonderer Dank für die technische Leitung der Luftkegelwoche und Petra und Helmut Burow dankte der Vorsitzende für die Führung des Vereinsheims und die Getränkeversorgung während der Veranstaltungen.

Mit ihrem 80. Geburtstag wurden Ulrich Kühl, Ida und Jürgen Siemers, Erich Peters und Siegfried Laschner zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Als Ehrengäste nahmen der stellvertretende Bürgermeister Walter Damken, der CDU-Fraktionsvorsitzende Günther Busch, Annette Klitscher (SPD) und Burchard Wulff (Vorsitzender des II. Oldenburgischen Deichbandes) teil und hielten kurze Ansprachen.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.