• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfleben: Kegelwoche mit neuem Rekord?

10.07.2019

Augustgroden „Wir hatten vor einem Jahr mit 104 Teams eine Rekordbeteiligung. Mehr geht nicht. Deshalb ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert“, sagt Ilona Fritz. Damit weist die Pressesprecherin des Bürgervereins Augustgroden auf die beliebte Luftkegelwoche hin, die der Verein jedes Jahr zum Andelfest veranstaltet. Zum diesjährigen 62. Andelfest steht diese Veranstaltung von Dienstag, 23. Juli, bis Freitag, 26. Juli, auf dem Programm.

Täglich von 19 bis 22 Uhr können dann im Vereinsheim an der Bäderstraße Vereine, Teams, Straßengemeinschaften und Feriengäste in Gruppen von jeweils fünf bis acht Mitgliedern teilnehmen und abräumen.

Insgesamt 104 Startplätze stehen in Augustgroden zur Verfügung. Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder nicht nur viele Teilnehmer aus Augustgroden, sondern auch aus Nachbardörfern und darüber hinaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Für einen reibungslosen Ablauf ist eine Anmeldung der Gruppen erforderlich: bei Spielleiter Harry von Minden unter Telefon 04734/768. Das Startgeld beträgt 2 Euro pro Teilnehmer; die beste Mannschaft eines Tages gewinnt 40 Euro, der beste Luftkegler 20. Die Namen der tagesbesten Mannschaft und Person werden jeweils am nächsten Spieltag ausgehängt. Der Gewinn ist an der Kasse erhältlich.

„Regen ist ganz ohne Bedeutung“ sagt Ilona Fritz, denn eine Überdachung schützt die Spieler. Grill und Getränkewagen stehen bereit. „Somit steht dem Spiel, dem Spaß und der Spannung nichts mehr im Weg.“

Pokale und Urkunden werden beim Andelfest verliehen, das am Samstag, 3. August, im Festzelt an der Küstenschutzhalle in Reitlanderzoll gefeiert wird.

Beim Andelfest im vergangenen Jahr glänzte Augustgroden humorvoll (es gibt andernorts keinen solchen Umzug) mit dem „weltlängsten Andelfestumzug“. Tatsächlich war es der bisher längste in Augustgroden – mit ganz toll geschmückten Wagen und einer Blaskapelle.

„Diesmal werden wir noch ein bisschen mehr geschmückte Wagen bieten können“, kündigt Ilona Fritz an. Mit dabei sein wird die Blaskapelle Blaanke Boessel aus Holland. Als Höhepunkt werden die Dudelsackpfeifer „Moorland Pipers and Drums“ aus Jade erwartet.

Der Andelfest-Umzug startet am Samstag, 3. August, um 19 Uhr beim Sportplatz und führt durch Seefeld und weiter bis zum Festzelt an der Bäderstraße.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.