• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 32 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Party: Aus ganz Deutschland kommen AC-Freunde

28.11.2014

Nordenham Die AC-Revival-Fete im März gehörte zweifellos zu den größten Party-Ereignissen des Jahres. Kein Wunder, dass bei Joachim Riese das Telefon heiß klingelt, seitdem feststeht, dass er gemeinsam mit Helmut Dietrich an einer Neuauflage bastelt. Die Anrufe bei Joachim Riese und die vielen Nachfragen bei Nordenham Marketing & Touristik deuten darauf hin, dass die Kartennachfrage auch diesmal wieder explodieren könnte. Genau ein Jahr nach der Premiere, steigt die „AC-Revival-Party Volume 2“ in der Friedeburg: am Sonnabend, 21. März, 2015.

Wer Tickets ergattern möchte, sollte sich Montag, den 8. Dezember, im Terminkalender anstreichen. Dann beginnt in der NMT-Geschäftsstelle der Vorverkauf. Den ersten Zugriff haben bereits drei Tage vorher die Besucher der zweiten AC-Warm-up-Party im Abbehauser Dorfkrug. Bei dieser Fete am Freitag, 5. Dezember, werden die ersten 200 von 600 Tickets zum Verkauf angeboten. Sie kosten zehn Euro das Stück.

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere blieb den Veranstaltern gar keine andere Wahl, als die Fete noch einmal auszurichten. Joachim Riese und Helmut Dietrich wollen die Stadthalle ähnlich möblieren wie im März dieses Jahres. Im Burgsaal wird Thomas Benroth einen Imbiss anbieten. Großen Wert legen die Veranstalter darauf, dass wieder reichlich Personal zur Verfügung steht, damit die Gäste flott bedient werden können. Dazu soll auch eine 16 Meter lange Theke beitragen, die sich bei der Premiere sehr bewährt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Joachim Riese wird das Publikum mit Siebzigerjahre-Musik versorgen. Oliver Hübler spezialisiert sich auf die Achtziger. Es gibt aber nicht nur Musik aus der Konserve. Die Gruppe Beating Signal, zu der auch Luca Riese und Bastian Sieghold aus Nordenham gehören, will ein Achtzigerjahre-Programm einstudieren: von Depeche Mode bis zu den Eurythmics. Natürlich dürfen auch Neue-Deutsche-Welle-Hits nicht fehlen.

Auch ein Live-Act, der Bezug auf die Siebziger nimmt, ist in Planung. Bisher ist aber noch nichts in trockenen Tüchern. Ganz oben auf der Wunschliste stand John Simon, der in der Siebzigern mindestens ein Dutzend Auftritte im AC hatte. Helmut Dietrich hat allerdings erfahren, dass der Sänger schwer erkrankt ist und nicht mehr auftritt.

Auch beim Management von Boney M. hat Helmut Dietrich nachgefragt. Er musste aber feststellen, dass die Gruppe das Budget für die Veranstaltung sprengen würde. Einige Künstler stehen noch auf der Wunschliste. Dazu gehören Uschi Nerke, John Kincade und Jimmy Patrick.

„Es soll wieder eine Art großes Klassentreffen werden“, sagt Joachim Riese. Er geht davon aus, dass sich wieder etliche ehemalige Nordenhamer Discogänger aus ganz Deutschland das Wochenende frei nehmen, um dabei zu sein. Dazu gehört auch Jochen Troch. Der ehemalige AC-Betreiber, der inzwischen auf Mallorca lebt, hat seine Teilnahme zugesagt.

Sollte das Kontingent von 600 Tickets nicht ausreichen, will Helmut Dietrich draufzusatteln. Für den Fall will er den Wilhelm-Müller-Saal einbeziehen. Dann könnten weitere 100 Besucher beim „AC-Revival, Volume 2“ mitfeiern.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.