• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfgemeinschaft Bardenfleth: Mit neuem Shirt in neue Saison

26.02.2019

Bardenfleth Wie viele ehrenamtliche Arbeitsstunden in die Bardenflether Dorfgemeinschaft investiert werden, das wollte man einmal festhalten, hatten die Mitglieder im vergangenen Jahr beschlossen. Auf der Jahreshauptversammlung im Dorfhaus lieferte der 1. Vorsitzende Gerold Ohlenbusch nun die Zahl: 1260 sind es gewesen.

Einen besonders herzlichen Dank sprach Ohlenbusch in diesem Zusammenhang Kassenwart Markus Grow aus, der sich jedes Mal einen Tag Urlaub nimmt, wenn er die Bilanzen des mehr als 600 Mitglieder zählenden Vereins bearbeiten will. Nebenher stehe er hinter der Theke oder packe bei den Arbeitsdiensten mit an. Für ihn, seine Freundin, die ihm den Rücken frei hält, aber auch für Elke Siems, die einmal im Jahr den Linoleumboden mit großem Aufwand pflegt, gab es darum gleich zu Beginn der Veranstaltung ein blumiges Dankeschön.

Nachdem 2018 die Oberlichter der Halle erneuert wurden, sollen dort in diesem Jahr die Isolierung vorangetrieben, für Schalldämmung und eine neue Lautsprecheranlage gesorgt sowie eine neue Theke eingebaut werden. Erste Angebote wurden schon eingeholt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In neuem Design sind auch die Vereins-Shirts, die den Anwesenden an diesem Abend vorgestellt wurden.

Mit der Entwicklung der verschiedenen Abteilungen zeigte sich der Vorsitzende sehr zufrieden. Klönschnack, Handarbeiten, Fotografieren, Meditation, Spielenachmittage, Tanzen, Töpfern oder Qigong werden neben Aktionen wie dem Umwelttag, dem Boßeln am 5. Mai, Ferienspaß, bei dem am 5. Juli wieder Marmelade gekocht wird, einer für den 11. August geplanten Fahrradtour, dem gemütlichen Abend mit der Ehrung langjähriger Mitglieder am 27. September und vielem mehr angeboten. Erstmals ist ein großer Hallenflohmarkt geplant. Er soll am 19. Mai stattfinden.

Zufrieden schienen auch die Anwesenden mit der Arbeit ihres Vorstands zu sein. Bei den anstehenden Wahlen blieb bis auf die neu gewählte Kassenprüferin Maria Möller alles wie gehabt: 2. Vorsitzender ist weiterhin Wolfgang Behling, Chronistin Hannelore Deters, Pressewartin Christa Baxmann und zu den vier Beisitzern gewählt wurden Doris Junker, Christian Schröder, Manfred Grow und Marco Oldörp.

Gerold Ohlenbusch wies darauf hin, dass nur am Samstag, 20. April, in Bardenfleth und Motzen Sträucher für das Osterfeuer am 21. April eingesammelt werden. Es beginnt – eine halbe Stunde eher als sonst – um 18.45 Uhr mit einem Fackelumzug am Bardenflether Helmer.

Die nächste Veranstaltung ist die Kohlfahrt am 10. März. Gestartet wird um 11 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Anmeldungen sind noch möglich, sie werden bis spätestens 3. März unter der Telefonnummer 0421/671500 entgegengenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.