• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Beeinflusst vom Punkrock

19.07.2013

Brake Melodischer, vom Punkrock beeinflusster Hardcore – dafür steht die Band Anchors & Hearts, mit der in diesem Jahr die Besucher des Waterquake-Festivals in Brake Bekanntschaft machen werden. Gerade mal ein gutes Jahr ist es her, dass die Band die Fünf-Song-EP „Cast Off“ veröffentlicht hat. Jetzt stehen die Nordlichter mit ihrem Debüt-Album „Based On True Stories“ in den Startlöchern.

„Unabhängig von irgendeiner Szene hat jeder von uns schon immer Musik gemacht, um sich selbst ein Stück weit zu verwirklichen. Es ist kein Zufall, dass genau wir fünf am Ende in einer Band gelandet sind. Wir kombinieren die Musik, mit der wir aufgewachsen sind, mit modernen Elementen, die wir heute gerne hören“, sagt Frontmann Manuel Wintjen. Inhaltlich fordert die Band auf dem Album, Nischendenken aufzugeben, Toleranz zu zeigen und gelegentlich sich selbst zu hinterfragen.

Anchors & Hearts hatte es bereits direkt nach den Aufnahmen für die EP wieder auf die Bühne gezogen. Nun brennt das Quintett aus Oerel darauf, auch die Songs des neuen Albums live vorzustellen. Auf dem Waterquake werden Anchors & Hearts am Festival-Sonnabend, 10. August, von 18.15 bis 19 Uhr zu hören und zu sehen sein.

Detlef Glückselig
Butjadingen
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2204

Weitere Nachrichten:

EP

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.