• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Disco: Bei den AC-Fans steigt das Party-Fieber

13.03.2014

Nordenham Seit Anfang Dezember vergeht kaum noch ein Tag, an dem Helmut Dietrich und Joachim Riese nicht eine ganz bestimmte Frage zu hören bekommen. Sie lautet: „Hast du noch eine Karte für mich?“ Der Kartenwunsch bezieht sich auf die AC-Revival-Party, die Helmut Dietrich und Joachim Riese am Sonnabend, 22. März, in der Stadthalle Friedeburg auf die Beine stellen. Aber es bleibt dabei: Die große Disco-Fete ist seit Monaten restlos ausverkauft. „Da geht gar nichts mehr“, sagt Joachim Riese, „es gibt auch keine Tickets an der Abendkasse.“

250 Sitzplätze

Bei der Atlantic-City-Party wird die in einen Disco-Tempel umfunktionierte Stadthalle mit 600 Besuchern rappelvoll sein. Wer auf einen Sitzplatz aus ist, sollte pünktlich um 19 Uhr vor Ort sein. Denn es stehen auf den Podesten im Saal und auf dem Balkon nur 250 Stühle bereit.

Das Zentrum des Geschehens bildet eine große Tanzfläche, die von Traversen umgeben und mit Discoscheinwerfern ausgeleuchtet ist. Dort haben auch die drei Plattenaufleger ihren Arbeitsplatz. Joachim Riese kümmert sich um die Musik aus den 70er-Jahren, während Olli Hübler für die Hits des nachfolgenden Jahrzehnts zuständig ist. Zwischendurch hat Helmut Dietrich, der auf Rockklassiker spezialisiert ist, seinen Einsatz am DJ-Terminal.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Erinnerung an die alten AC-Zeiten haben die Partymacher ein Hitparaden-Gewinnspiel vorbereitet. Dabei werden diverse Sachpreise verlost. Auch das legendäre Würfelspiel Lucky Number erlebt an dem Abend eine Renaissance.

Die Bewirtung der Partygäste übernehmen die Stadthallengastronomen Birgit und Thomas Benroth. Zusätzlich zum Tresen im Foyer bauen sie eine 16 Meter lange Theke im Saal auf. Etwas zu essen gibt es im Burgsaal.

Auch an die Raucher haben die Veranstalter gedacht. Im abgezäunten Außenbereich auf der Parkseite der Friedeburg wird für sie ein Zelt aufgebaut, das direkt vom Saal aus zu erreichen ist.

Gegen 22.30 Uhr gibt es Livemusik mit einer Überraschungsband. Als Ehrengast hat sich Jochen Troch angekündigt, der bis 1989 der letzte Inhaber der legendären Dis­cothek Atlantic-City war.

T-Shirts mit AC-Logo

Als Markenzeichen ist das ovale AC-Logo in die Geschichte eingegangen. Mit dem Emblem haben die Feten-Organisatoren weiße und schwarze T-Shirts bedrucken lassen, die es bei Mode Schröder zu kaufen gibt. Wer am 22. März mit einem solchen Hemd erscheint, bekommt ein Freigetränk spendiert.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.