• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

11. Berner Ollenfest: Alle ziehen an einem Strang

01.07.2019

Berne Spiel, Spaß und Gänsehautmomente – wenn so viele Vereine tatkräftig ihre Ideen einbringen und dann auch noch das Wetter so fantastisch mitspielt, dann kann es eigentlich nur eine tolle Veranstaltung werden. Als absolut gelungen wird darum bestimmt vielen das 11. Berner Ollenfest in Erinnerung bleiben.

Obwohl kühle Getränke in Strömen flossen, standen auch dieses Mal keineswegs Bratwurst und Bier bei der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung im Mittelpunkt. Vielmehr sei es ein Fest von Bernern für Berner, eine Gelegenheit für Vereine und Bürger aus allen Ortsteilen, sich zu treffen, freute sich der Vorsitzende der Berner Ollenfestgemeinschaft, Roman Prieb, bei der offiziellen Begrüßung über das rege Treiben, das rund um das Bootshaus und die Ollenbrücke herrschte.

Während auf der einen Seite der Brücke im Kanupolo der Deutsche Jugendpokal oder der Siegfried-Lücken-Cup ausgespielt wurden, wurde auf der anderen kräftig in den Drachenbooten gepaddelt. Zwölf Mannschaften waren angetreten, um die 250 Meter lange Strecke möglichst schnell zu absolvieren oder sich beim Tauziehen zu messen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben Hüpfburgen, Kinderschminken oder Haarreifenbasteln beeindruckte der Stedinger Turnverein in diesem Jahr mit akrobatischen Darbietungen auf dem Boden oder in der Luft. Den Auftakt machten dabei Sina und Merle am Vertikaltuch, beziehungsweise am Reifen. „Sehr cool!“ oder „Tut das nicht weh?“, hieß es anschließend beeindruckt aus den Reihen des Publikums.

Die kühle Erfrischung, die die DLRG-Stedinger Land den jungen Besuchern mit allerlei Spielgeräten im Wasser bot, war bei über 30 Grad sehr willkommen. Besonders das „Hamsterrad“ hatte es Kilian, Aaron und Alina angetan. Das jüngste DLRG-Mitglied, der neun Monate alte Emil, guckte sich das alles, zufrieden bei Oma und Tante sitzend, an, während sein Papa die im Wasser spielenden Kinder im Auge behielt.

Unvergesslich wird das 11. Ollenfest sicherlich für Nadja bleiben, denn ihre Freundinnen hatten für sie dort den Junggesellinnenabschied organisiert. Schuhe putzen, Sektflaschen versteigern und allerlei andere Aufgaben hatte man sich für die Braut, die am 12. Juli vor den Traualtar tritt, ausgedacht.

Mit bunten Cocktails vom Gewerbeverein, Waffeln am Stiel am Stand des Fördervereins der Comenius Schule oder mit kühlen Getränken des Berner Bürger- und Heimatvereins ließ sich herrlich der Tag verbringen. Viele leckere Kuchen hatten die Stedinger Landfrauen für die Cafeteria im Festzelt gebacken, in dem sie ganz schön ins Schwitzen kamen. Neben Pilzpfanne, Bratwurst und vielem anderen lockten zu späterer Stunde auch zwei Spanferkel frisch vom Grill.

Der Höhepunkt am Abend war jedoch, nachdem die STTV-Vorsitzende Annika Ulbrich alle Zuschauer mit ihrer Akrobatik hoch oben an bunt beleuchteten Vertikaltüchern begeisterte, das Fackelschwimmen der DLRG. Beim allerletzten Leuchten des Abendrots, begleitet von bunt geschmückten Booten bot es ein wunderschönes Bild und klang schließlich mit roten Leuchtraketen und Nebel auf dem Wasser aus.Zu Ende war der erste Tag damit jedoch noch lange nicht. Nachdem Jan-Hendrik vom Hiddigwarder Traumschiff-Team seiner Anna eine Liebeserklärung über die Lautsprecheranlage geschickt hatte und bevor es am Sonntag mit Spiel und Spaß weiter ging, wurde erst noch ordentlich bis in den Morgen gefeiert.


  Weiter Bilder   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.