• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfgemeinschaft: Junge Leute sind Geschenk genug

20.03.2019

Berne Traditionelle Veranstaltungen, Neues und Mitglieder, die voll und ganz hinter ihrem Verein stehen, zeichnen die Dörfergemeinschaft „de Moorlü“ aus. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung einmal wieder aufs neue klar. Mehr als ein Viertel der 214 Mitglieder hatte sich dazu auf Osterlohs Diele eingefunden.

An Faschings-, Ernte- oder Festumzügen wurde mit dem eigens dafür gebauten Wagen teilgenommen, in großer Runde um Preise Skat gedroschen, gemeinsam gegrillt und gefrühstückt oder von fleißigen Helfern mit angepackt, wenn es nötig war. Neben dem Osterfeuer, das mit Musik, Fackeln und Stockbrot viele große und kleine Menschen der Umgebung anlockt, war im vergangenen Jahr natürlich wieder „Und Pfingsten ins Moor…“ ein absoluter Publikumsmagnet. Im kleinen Rahmen fand dagegen der erste gemeinsame Kinoabend statt, bei dem die Mitglieder viel Spaß hatten, blickte der Vorsitzende Dieter Brüning zurück. Erfreulich war auch der Kassenstand, über den Kassenwart Jens Mattes Bericht erstattete.

Wie sehr die Mitglieder hinter ihrem Verein stehen, wurde auch bei den anstehenden Wahlen deutlich. Nachfolger für neu zu besetzende Ämter waren schnell gefunden. Mit Dieter Brüning und Hermann Osterloh als 1. und 2. Vorsitzenden bleibt alles wie gehabt. Auch Kassenwart Jens Mattes wurde genau wie Schriftführerin Anja Strangmann einstimmig wiedergewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einige neue Gesichter gab es hingegen im Festausschuss, der sich nun aus Katja Baake, Fred Oetken, Christian Bulling, Steffen und Christin Kortlang, Robert Stubbemann, Tammo Böning und Anke Schote zusammensetzt. Zur neuen Kassenprüferin gewählt wurde Melanie Bruns.

Eigentlich hätte der Vorsitzende, der den Verein seit 1997 anführt, nach so vielen Jahren auch einmal ein Geschenk verdient, wurde unter dem Punkt „Verschiedenes“ vorgeschlagen. Doch davon wollte Dieter Brüning absolut nichts wissen. Viel lieber lobte er, dass der Festausschuss mit so vielen jungen Leuten neu besetzt werden konnte. Nach der Versammlung ging es mit vielen Informationen rund um die Straßenverkehrsordnung weiter. Fahrlehrerin Anne Schmidt berichtete von neuen Regeln.

Nach dem zweiten Filmabend am 23. März wird der nächste wichtige Termin für alle Mitglieder der 13. April sein. Während die Erwachsenen an diesem Samstag ab 9.30 Uhr den Dorfplatz pflegen, starten die Kinder dort zu dieser Zeit, um für das Osterfeuer zu sammeln. Auch Kinder, die nicht in den Dörfern wohnen, sind dazu willkommen.

Am 18. April lockt um 19.45 Uhr Preisskat auf Osterlohs Diele, zwei Tage später beginnt um 10 Uhr der Aufbau des Osterfeuers auf Hedenkamps Weide und am 21. April wird es mit Musik und Fackellauf feierlich angesteckt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.