NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kultur in der Wesermarsch: Land unterstützt Berner Bücherwochen

30.04.2021

Berne Damit die 8. Berner Bücherwochen vom 11. September bis 11. Dezember 2021 stattfinden können, fördert das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur das Projekt mit 10 400 Euro. Minister Björn Thümler (CDU) übergab den Bewilligungsbescheid für den Verein Kultur vor Ort in Berne an dessen Vorsitzenden Reinhard Rakow.

Zu den 8. Berner Bücherwochen hat Björn Thümler eine besondere Beziehung. Er ist nicht nur Schirmherr, sondern hält auch einen Vortrag. Außerdem gehört der Politiker der Jury für eine Anthologie an, die aus Anlass der Bücherwochen herausgegeben wird.

Die Anthologie trägt den Titel „Vom Mensch sein und Herz haben, vom sich Verweigern und sich Empören“. Außerdem gibt es ein Lesebuch für die Wesermarsch und den Landkreis Oldenburg mit dem Titel „Sei Mensch! Hab Herz!“ undein Senioren-Lesebuch mit dem Titel „Umarmungen – Weißt du noch?“ Vier weitere Bücher werden von Schülern im Rahmen von Unterrichtsprojekten mit eigenen Texten bestückt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anlässlich der Bescheidübergabe erinnerte Björn Thümler an die Entwicklung der Veranstaltungsreihe. Sie wurde 2008 zum ersten Mal organisiert. Ab 2013 wurde sie auf die Wesermarsch ausgeweitet. Und 2021 wird der Radius auf die Landkreise Cloppenburg und Oldenburg erweitert.

Reinhard Rakow erläuterte: Die Bücherwochen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Fest der Kultur rund ums Wort“ und beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit den Themen Nähe und Distanz – „ein klarer Bezug zum aktuellen Corona-Geschehen“.

„Durch die Aktivitäten des Vereins wird die Lust auf Kultur gesteigert. Ferner wird Berne als Hochburg der Literatur überregional in Szene gesetzt“, lobte Björn Thümler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.