• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Orgelwerke aus zwei Epochen

06.09.2018

Berne Der zweite Sonntag im September ist 1993 als Tag des offenen Denkmals festgelegt worden. Vor acht Jahren hat die Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands mit der finanziellen Unterstützung von vielen deutschen Orgelbaufirmen an dem Tag parallel dazu den Deutschen Orgeltag ins Leben gerufen.

Aus Anlass des Orgeltages lädt daher die Berner Kantorin Natalia Gvozdkova am Sonntag, 9. September, zu einem Orgelkonzert in die St.-Aegidius-Kirche am Breithof ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Für diesen Abend hat die Kantorin Orgelwerke von Komponisten zweier verschiedener Epochen, des Barocks und des 20. Jahrhunderts, ausgesucht: Johann Ludwig Krebs, Johann Sebastian Bach, Ernst Pepping und Hugo Distler. Außerdem wird Natalia Gvozdkova durch einige freie Improvisationen die vielfältige Klangwelt der Orgel in der Berner Kirche den Zuhörern präsentieren.

Vor dem Konzert lädt die Kantorin ab 17 Uhr auf die Orgelempore ein, um Interessierten die Orgel zu zeigen und zu erklären.

Die gebürtige St. Petersburgerin ist seit Ende 2014 als Kantorin in der evangelischen Kirchengemeinde Berne tätig. Schon früh begann Natalia Gvozdkova mit dem Klavierspiel, studierte später das Fach Klavier und widmete sich danach dem Instrument Orgel. Seit November 2004 lebt die Musikerin in Deutschland. Sie hat in Bremen Kirchenmusik und Orgelspiel studiert. Vor ihrer Tätigkeit in Berne hatte Natalia Gvozdkova eine unbefristete Stelle in der alten Hansestadt Gardelegen in Sachsen-Anhalt inne.

Die Kantorin lädt im September auch wieder zu einem neuen Projektchor ein. Jeweils donnerstags wird von 20 bis 21.45 Uhr im Gemeindesaal (Am Kirchhof 4) geprobt. Der erste Probentermin ist der 13. September. Die Aufführung der erarbeiteten Stücke findet am Sonntag, 2. Dezember, um in der St.-Aegidius-Kirche statt. Das Konzert beginnt um 14 Uhr und bildet den musikalischen Auftakt des neuen Kirchenjahres und des „Brot für die Welt“-Basars.

Einstudiert werden adventliche Chorstücke von Komponisten verschiedener Epochen. Die Kantorin hofft auf reges Interesse an dem Chorprojekt. Anmeldungen nimmt sie noch bis Montag, 10. September, entgegen – telefonisch unter Telefon  04406/9216691 oder unter Telefon  0151/23294343 sowie per E-Mail unter g-natalia@t-online.de.

Torsten Wewer
Elsfleth
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2322

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.